MP 02|2017

Herausgeber: AUSTROMED, Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen

Editorial

  • Mit Weitblick über den Tellerrand
    Vor wenigen Tagen war es so weit: Das EU-Parlament hat nach langen, zähen Verhandlungen die neuen EU-Verordnungen für Medizinprodukte und In-Vitro-Diagnostik verabschiedet. Damit sind einheitliche Regelungen innerhalb Europas gewährleistet und die Patientensicherheit erhöht. Erreicht wurde auch, dass der Gesundheitswirtschaft mit ...Weiterlesen ...

Medizin & Wissenschaft

  • Vorhofflimmern bei Dialysepatienten
    Die Herzrhythmuserkrankung Vorhofflimmern ist ein bedeutender Risikofaktor für die Entstehung von Schlaganfällen. Bei Patienten mit Nierenversagen in fortgeschrittenem Stadium, die auf ein Nierenersatzverfahren mittels Hämodialyse angewiesen sind, wurde das Auftreten von Vorhofflimmern bisweilen unterschätzt. Außerdem ist wissenschaftlich unklar, ob Hämodialysepatienten ...Weiterlesen ...
  • Individualisierte Implantate – Realität oder Fiktion?

    Individualisierte Medizintechnik verbessert die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems.

    Für die Entwicklung von innovativen individualisierten Implantaten bedarf es noch ­umfangreicherer und genauerer Messdaten.

    Weiterlesen ...
  • Pneumonie als Notfall

    Eine Lungenentzündung soll besonders bei älteren Menschen, analog zu Herzinfarkt, als medizinischer Notfall verstanden werden.

    Eine neue Leitlinie soll die Behandlung optimieren und zielt auf eine Intensivüberwachung ab.

    Weiterlesen ...
  • News zu Infektion & Hygiene: WHO-Liste zu antibiotikaresistenten Bakterien
    Die WHO veröffentlichte kürzlich eine Liste von zwölf bakteriellen Erregern, die „die größte Bedrohung der menschlichen Gesundheit“ darstellen. In Fachkreisen wird vor der zunehmenden Resistenzentwicklung gegenüber diesen zwölf bakteriellen Erregern schon seit Jahren gewarnt. Mit der veröffentlichten Liste sollen allerdings ...Weiterlesen ...
  • Gastkommentar „Infektion & Hygiene“: Die Zeit der Konzepte ist vorbei
    Die aktuellen Forderungen der AUSTROMED-Branchengruppe Desinfektion & Hygiene für einen wirksamen Infektionsschutz im Krankenhaus sind zu einem guten Teil schon weit in der Umsetzung. Es existiert eine Reihe gesetzlicher Vorgaben, die es einzuhalten gilt, daher stellt sich die Frage nach ...Weiterlesen ...

Medizin & Technik

  • Ist der Hightech-OP eine Fehlinvestition?

    Neue Anforderungen in der Medizintechnik erfordern auch angepasste Ausbildungskonzepte.

    Hybrid-OPs sind mit hohen Investitionskosten verbunden, die sich nur bei einer optimalen Auslastung amortisieren.

    Viele Kliniken denken bei der Planung nur an Investitions- und Betriebskosten, vergessen aber auf die Qualifizierungskosten für das Personal.

    Weiterlesen ...
  • „Es braucht einen Plan B“

    Der aktuelle Technologie-Hype fordert das Gesundheitswesen: Automatisierung und Digitalisierung verändern die Rahmenbedingungen schneller, als so manchem vielleicht lieb ist. Welche Herausforderungen auf die Medizintechnik zukommen, skizziert DI Martin Krammer, MSc, Präsident des Österreichischen Verbandes der KrankenhaustechnikerInnen.

    Weiterlesen ...
  • Promotion Ein Boden für vielfältige Anforderungen

Pflege & Home Care

  • Bruch mit Traditionen

    Das Landesklinikum Waidhofen/Ybbs hat aufgrund einer umfassenden Prozessanalyse im Pflegebereich ein neues Berufsbild kreiert.

    11Die Trennung in medizinisch-pflegerische Versorgung und Hotelkomponente entlastet das diplomierte Pflegepersonal und wertet die Tätigkeiten auf.

    Weiterlesen ...
  • Pflegedaten durch Datenpflege

    Pflegeheime stehen durch die wachsende Zahl von Personen mit Demenz vor hohen ­Herausforderungen.

    Fehlende wissenschaftliche Untersuchungen der institutionellen Langzeitpflege machten bisher evidenzbasierte Entscheidungen schwierig.

    Ein Projekt des Wissenschaftsfonds FWF ändert das nun und legt dabei besonderes Augenmerk auf Personen mit Demenz.

    Weiterlesen ...
  • Kongressvorschau: Gerieatriekongress 2017

    Interdisziplinäre Zusammen­arbeit ist entscheidend
    Der Anteil hochaltriger Menschen wächst seit Jahren. Das erfordert eine systematische Auseinandersetzung mit den sozialen, medizinischen und ökonomischen Implikationen, will man diese nicht der Zufälligkeit individueller Problemlösungskapazität der einzelnen Betroffenen und der sie Betreuenden bzw. ...Weiterlesen ...
  • Intermittierender Selbstkatheterismus

    Die Schulung und Anleitung von Patienten mit neurogenen Blasenentleerungsstörungen zum intermittierenden Selbstkatheterismus geschieht individuell.

    Dennoch ist die Verunsicherung bei Patienten aufgrund der Informationsvielfalt hoch.

    Die Demonstration und die Übung sind die wichtigsten Methoden zur Durchführung.

    Weiterlesen ...

Politik | Krankenhaus | Verwaltung | Management

Allgemeines | Service | Termine

  • Das Schlusswort: Denken Sie innovativ!
    Ich führe oft Gespräche mit jungen Forschern oder Gründern von Start-ups und bin immer wieder beeindruckt von ihrem Engagement und ihrem Zug zum Erfolg, den sie an den Tag legen. Auch wenn sich die ältere Generation selten etwas von den ...Weiterlesen ...