MP 04|2016

Herausgeber: AUSTROMED, Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen

Editorial

  • Es ist, wie es ist…
    … oder „ich weiß, dass ich nichts weiß“? Nicht etwa dem Sommerloch ist es zuzuschreiben, dass derartig philosophische Überlegungen im Gesundheitswesen aufgepoppt sind. Wir spüren es längst, doch sprechen es selten so offen an: Wissen ist allgegenwärtig, mächtig und gleichzeitig ...Weiterlesen ...

Focus: Orthopädie & Traumatologie

  • Unfallchirurgen diskutieren neue ­Herausforderungen
    Im Oktober trifft sich die Österreichische Gesellschaft für Unfallchirurgie (ÖGU) im Rahmen der Jahresversammlung in Salzburg, um ihre Mitglieder nicht nur über aktuelle medizinische Innovationen zu informieren, sondern mit ihnen auch über wichtige organisatorische, politische und strategische Weichenstellungen zu beraten. ...Weiterlesen ...
  • Diagnose und Therapie von Handwurzelverletzungen

    Verletzungen der Handwurzelknochen bzw. deren Bänder dürfen nicht bagatellisiert werden.

    Anhaltende Schmerzen müssen klinisch und radiologisch genau abgeklärt werden, um mögliche sekundäre degenerative Veränderungen zu verhindern.

    Weiterlesen ...
  • Möglichkeiten und Grenzen der Gelenkerhaltung

    Das Kniegelenk ist weltweit mit Abstand am häufigsten von arthrotischen Veränderungen betroffen.

    Unterschiedliche gelenkerhaltende Therapien – sowohl konservativ als auch chirurgisch – können den Arthrose begünstigenden Faktoren entgegenwirken.

    Weiterlesen ...
  • Operative Behandlung von Skoliosen

    Kürzlich wurde am LKH Feldkirch österreichweit erstmalig ein neues ­Stabsystem zur Behandlung von Skoliose bei einem elfjährigen Kind eingesetzt.

    Skoliosen treten bei ca. 0,1 bis 2 % der Bevölkerung auf, behandlungsbedürftig sind aber weniger als 0,25 %. Eine ...Weiterlesen ...
  • Achillodynie: minimalinvasiv versorgt

    Eine neue minimalinvasive Operationsmethode zur Behandlung der chronischen Achillessehnenschmerzen, der Achillodynie, wird am Fußzentrum im Orthopädischen Spital Speising durchgeführt – mit großem Erfolg und bei hoher Patientenzufriedenheit, wie OA Dr. Michel Chraim berichtet.

    Weiterlesen ...
  • Gesunde Gelenke bei ­Übergewicht erhalten

    Übergewicht kann Gelenke schädigen und erhöht das Risiko, Gelenksarthrose zu entwickeln.

    Die Analyse biomechanischer Vorgänge soll zur Erarbeitung von Trainingsprogrammen zur Prävention beitragen.

    Weiterlesen ...

Medizin & Wissenschaft

  • Radiologie: LowDose wirkt!

    Der „Half-slice thickness approach“ soll für eine deutliche Dosisreduktion bei ­CT-Untersuchungen sorgen.

    Eine EU-Richtlinie schreibt ab 2018 das Verwenden von diagnostischen ­Referenzwerten zwingend vor.

    Weiterlesen ...
  • EKG deckt Risiken auf

    Eine neue EKG-Analyse hilft, das Risiko für einen Herzstillstand bei Patienten früher als bisher zu erkennen.

    Das Verfahren „Periodic Repolarization Dynamics“ (PRD) zeigt in einem hochfrequenten EKG-Gerät bisher nicht erkannte T-Wellen.

    Weiterlesen ...
  • „Ein Masterplan macht ­niemanden gesund“

    Die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Anästhesiologie, Reanimation und Intensivmedizin steht unter dem Motto „Anästhesiologie und Intensivmedizin im Spannungsfeld von Menschlichkeit und Ökonomie“. Kongresspräsidentin Univ.-Doz. Dr. Petra Innerhofer beschreibt die Themen im Detail.

    Weiterlesen ...
  • Anästhesie trifft Ultraschall

    Die ultraschallgezielte Regionalanästhesie stellt eine der effizientesten Innovationen in der Anästhesie der letzten Jahre dar.

    Mit geringstem materiellem Aufwand lässt sich durch ein bis zwei Punktionen die ­gesamte obere Extremität betäuben. Voraussetzung dafür sind entsprechende ­anatomische Kenntnisse sowie ein gutes „Handling“ für den Schallkopf.

    Weiterlesen ...
  • Zukunft der Pneumologie

    COPD wird schon bald an die dritte Stelle der Todesursachen vorrücken und ist damit eine hochgradig unterschätzte Erkrankung.

    Zahlreiche Innovationen der letzten Jahre erleichtern heute die Therapie von Lungenerkrankungen – besonders jener in frühen Stadien.

    Weiterlesen ...

Pflege & Home Care

  • Vom Mitgefühl zur ­Traumatisierung

    Auf die Unvereinbarkeit von persönlichem Anspruch und funktionalen Strukturen reagieren Angehörige helfender Berufe nicht selten mit emotionaler Kälte.

    Die Wissenschaft spricht dann von Coolout, moralischer Desensibilisierung oder Mitgefühlserschöpfung.

    Weiterlesen ...
  • Pflege und Nachbetreuung bei ­Knochenbrüchen

    Altersbedingte Verletzungen wie Schenkelhalsbrüche münden oft direkt in Pflegebedürftigkeit.

    Durch multidisziplinäre, orthopädisch-geriatrische Rehabilitationskonzepte könnten auch ältere Patienten von den Fortschritten in der Orthopädie profitieren.

    Weiterlesen ...
  • iToilet: Sturzprophylaxe am WC

    Im Forschungsprojekt iToilet wird ein computerunterstütztes Toilettensystem entwickelt, damit hochbetagte Menschen autonom und unter der Wahrung ihrer Intimsphäre die Toilette benutzen können.

    Das Produkt soll im Home-Care-Bereich und in Pflegeeinrichtungen auch das Pflegepersonal entlasten.

    Weiterlesen ...
  • Diabetes-Netzwerk setzt auf Grazer Know-how

    Im Forschungsnetzwerk INNODIA wird nach Therapieoptionen zur Vorbeugung und Heilung von Typ-1-Diabetes gesucht.

    Das Gesamtbudget des Projektes beläuft sich auf 36,5 Millionen Euro für eine Laufzeit von sieben Jahren.

    Weiterlesen ...
  • Wissen gibt Sicherheit

    Die aktuelle Jahrestagung der Medizinischen Kontinenzgesellschaft Österreich (MKÖ) wird den Themenbogen von geburtshilflichen Themen bis hin zur Selbstkatheterisierung spannen. Tagungspräsidentin Dr. Evi Reinstadler gibt Einblick in Details.

    Weiterlesen ...

Politik | Krankenhaus | Verwaltung | Management

Produkte & Anbieter

Allgemeines | Service | Termine