Taigawurzel


Taigawurzel

Eleutherococci radix, die Taigawurzel, ist in Ostasien bereits seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. als traditionelles Arzneimittel bekannt. Mitte des 20. Jahrhunderts begann man sich in der damaligen Sowjetunion eingehender mit der adaptogenen Wirkung der Pflanze wissenschaftlich  auseinanderzusetzen. Dem Extrakt werden heute adaptogene, stimulierende und immunmodulierende Eigenschaften zugeschrieben.

Zum Kurs beim Apo-Verlag »

Präsentationsfolien »

Taigawurzel Videolearning »

Sie können diese Ausgabe als PDF Version ansehen und lesen.