Congress-x-press EULAR 2019

12. – 15. Juni 2019

Ort: Madrid

Der Kongress gilt als die wichtigste Veranstaltung im Kalender der Rheumatologie. Die Zusammenarbeit mit der Pädiatrie steht diesmal im Mittelpunkt eines Programmes, das auf Austausch und Interaktion den Schwerpunkt legt.

Der Newsletter und die Intrasite liefern von 12. bis 15. Juni tagesaktuell die Einschätzungen österreichischer Meinungsbildner in der Rheumatologie.

PS: Damit Sie keine Neuigkeiten verpassen, melden Sie sich am besten gleich für den UNIVERSUM INNERE MEDIZIN Newsletter an!

Rheumatoide Arthritis

Update der EULAR-Empfehlungen zur RA: tsDMARDs und bDMARDs nach Versagen von csDMARDs nun gleichgestellt

Dr. Manuel Bécède, 5.8.2019

Smolen J. S. et al.: Update of the EULAR recommendations on RA Am Ende des diesjährigen EULAR-Kongresses in Madrid wurde unter der Federführung von Prof. Smolen das neueste Update der RA Treatment Recommendations präsentiert. Die größte Neuerung ist diesmal die nun endgültige und absolute Gleichstellung von tsDMARDs, also JAK-Inhibitoren, mit...

Rheumatoide Arthritis

Was tun nach Versagen eines JAK-Inhibitors?

Dr. Manuel Bécède, 5.8.2019

Genovese M.C. et al.: Switching between the JAK1-selective inhibitor Upadacitinib and Adalimumab following initial non-response: clinical and functional outcomes among rheumatoid arthritis patients; OP0029 In dieser Studie untersuchten die Autoren erstmals, wie nach dem Versagen einer Therapie mit einem JAK-Inhibitor vorzugehen ist. 126 Patienten,...

Rheumatoide Arthritis

Grippeimpfung für RA-Patienten unter TNFi-Therapie ist effektiv und sinnvoll

Dr. Manuel Bécède, 5.8.2019

Adami G. et al.: Effectiveness of Influenza vaccine in TNF inhibitor treated patients. OP0230 Diese Studie untersuchte bei 71.221 gesunden Individuen sowie 15.132 Patienten unter Therapie mit dem TNF-Inhibitor Adalimumab die notwendige Anzahl an geimpften Personen, um das Auftreten einer Influenza-Erkrankung zu verhindern (Number Needed to...

Rheumatoide Arthritis

Sicherheit und Infektionsrate bei Kindern, deren Mütter mit Non-TNFi-bDMARDS behandelt wurden, bleiben weiterhin unklar

Dr. Manuel Bécède, 5.8.2019

Vinet E. et al.: Serious infections in offspring exposed in utero to non-TNFi biologics and Tofacitinib; OP0225 In der größten zu diesem Thema jemals durchgeführten Studie untersuchten die Autoren 16.490 Kinder von Müttern mit RA und anderen entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, die während der Schwangerschaft mit Non-TNFi-bDMARDS behandelt...

Rheumatoide Arthritis

Kurzzeitige Unterbrechung der Methotrexat-(MTX)-Therapie hat keinen Einfluss auf die Krankheitsaktivität bei RA

Dr. Manuel Bécède, 5.8.2019

Kim M. J. et al.: Effect of short-term methotrexate discontinuation on the disease activity in patients with rheumatoid arthritis: post-hoc analysis of two randomized clinical trials; OP0027 In dieser Post-hoc-Analyse von zwei großen Studien, welche ein Pausieren von MTX vor Impfungen und der damit verbunden Impfantwort untersuchten, verglichen die...

Rheumatoide Arthritis

Klinische Remission reduziert das Atherosklerose-Risiko bei Patienten mit RA

Dr. Manuel Bécède, 5.8.2019

Ruscitti P. et al.: The occurrence of subclinical and clinical atherosclerosis in rheumatoid arthritis. Results from the 3-year, multicenter, prospective observational, GIRRCS study; OP0090 Die Autoren dieser italienischen Multicenter-Studie verfolgten rund 800 RA-Patienten über einen Zeitraum von 3 Jahren und untersuchten diese auf subklinische und...

Rheumatoide Arthritis

Der Nachweis von erosiven Veränderungen im MRT bei Patienten mit Arthritis-suspekten Arthralgien gibt keinen Aufschluss über die mögliche Entstehung einer RA

Dr. Manuel Bécède, 5.8.2019

Wouters F. et al.: Do MRI-detected erosions in patients with clinically suspect arthralgia predict progression to rheumatoid arthritis? A longitudinal study; OP0022 Die Autoren dieser Studie untersuchten knapp 500 Patienten mit Arthritis-suspekten Arthralgien mittels 1,5-Tesla-MRT der Hände und Füße auf das Vorliegen von Knochenerosionen,...

Rheumatoide Arthritis

Filgotinib, ein oraler selektiver Janus-Kinase-(JAK)-1-Hemmer, zur Behandlung von RA

Dr. Manuel Bécède, 5.8.2019

Combe B. et al.: Efficacy and safety of filgotinib for patients with rheumatoid arthritis with inadequate response to methotrexate: FINCH 1 primary outcome results; LB0001 In dieser über 1.700 Patienten erfassenden Phase-III-Studie wurde die Wirkung von Filgotinib, einem oralen selektiven Hemmer der JAK-1, bei Patienten mit RA nach Versagen vom...