Fokus Auge

Herausgeber: Ärztekrone Verlagsges.m.b.H.

Solange man keine Beschwerden hat und gut sieht, schenkt man seinen Augen meist wenig Beachtung. Erst wenn es zu chronischen Irritationen oder Sehstörungen kommt, ist man in Alarmbereitschaft. Der erste Weg führt dann für viele in die Apotheke, um „passende“ Tropfen zu bekommen, die Abhilfe schaffen sollten. Vergessen Sie aber bitte nicht, dass sich hinter Rötung oder Schmerzen oft sehr bedrohliche Augenerkrankungen verbergen können, die unbedingt der Diagnoseabklärung und gezielten Therapie eines Augenarztes oder einer Augenärztin bedürfen.

In der modernen Augenheilkunde verfügen wir über ein großes Spektrum von Therapien, die – rasch eingesetzt – schwere Folgen und damit dauerhafte Seheinbußen verhindern können.

In der Folge werden Ihnen einige informative und nützliche Tipps gegeben, die im Alltag hilfreich sein kön- nen. Trotzdem – behandeln Sie sich bitte nicht zu lange selbst, und lassen Sie ihre Therapie auf jeden Fall rechtzeitig auch von einem Spezialisten überprüfen.

Sie können diese Ausgabe als ePaper oder PDF Version ansehen und lesen.