Stipendien für Studierende zur Teilnahme an den 36. Südtiroler Herbstgesprächen 2022

Die ÖGPHYT unterstützt Studierende bei der Teilnahme an den Südtiroler Herbstgesprächen von 20. bis 23. Oktober 2022 in Bozen mit Stipendien zu je 600 Euro.

Voraussetzung für den Bezug des Stipendiums ist eine aufrechte Inskription für Medizin oder Pharmazie an einer österreichischen oder Südtiroler Universität. Die Zahl der Stipendien ist begrenzt.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (kurzes Motivationsschreiben und Kopie des Studierendenausweises) bis 19. 09. 2022 an info@phytotherapie.at.

Phytotherapie und Phytopharmaka: Praxis und Wissenschaft in Apotheke und Ordination, 20.-23. Oktober 2022

Programm-Hits:

  • Pharmakobotanische Exkursion, geführt in zwei Gruppen
    (Mag. Cäcilia Lechner Pagitz, Innsbruck, und Mag.Arnold Achmüller, Wien).
  • Weiterhin aktuell: Krisenbewältigung mit Phytotherapie, Long COVID – Symptome und Phytotherapie (Chancen oder chancenlos?).
  • Schmerztherapie mit Phytotherapeutika (incl. Cannabis), Neues aus der Phytowelt – in der ‚Pipeline‘, auf ‚Rezept‘, Was tut sich hinter den Kulissen – von bedenklichen Kontaminanten bis zur Anwendung an Kindern, Atemwegsinfekte bei Kindern.
  • Zwei Workshops: Verschreibbares für Ärzte und Pharmazeuten und: Die Welt der Pflanzen – stark vergrößert.
  • Gesprächskreise mit den Vortragenden zur persönlichen Kontaktaufnahme mit den Referenten und zum Erfahrungsaustausch.

Informationen zur Tagung:
www.phytoherbst.at und beim Veranstaltungsservice andrea@imperial-connection.at

Alternativ zur persönlichen Teilnahme können die Vorträge der drei Vormittage im digitalen Format verfolgt werden. Nähere Angaben finden Sie dazu auf der Homepage www.phytoherbst.at.

Wissenschaftliche Leitung:
ao. Univ.-Prof. Dr. Sabine Glasl-Tazreiter (Abteilung für Pharmakognosie, Universität Wien)