Suchergebniss für breaking news today cleantalkorg2.ru national and world news news today in the world Google News Stock Market US News BBC News World

Orale Antikoagulation erhöht sowohl das Risiko für Spontanblutungen als auch das perioperative Blutungsrisiko. Nicht-Vitamin K-abhängige orale Antikoagulanzien (NOAK) weisen insbesondere ein signifikant geringeres Risiko für intrakranielle Blutungen auf als Vitamin-K-Antagonisten (VKA), tendenziell ist auch das Risiko für schwere Blutungen unter…

Einleitend führte Prof. Matthias Vorgerd, Universitätsklinikum Bochum, die TeilnehmerInnen der Akademie in das Thema der systematischen Einteilung von Myopathien ein. In seinem Vortrag hob er die subjektive Beschwerdesymptomatik hervor, die der Patient/die Patientin bei der Anamnese schildert – bestehen Muskelschwäche,…

Zerebrale Sehstörungen zählen mit einer Auftrittshäufigkeit von ca. 30 % zu den häufigeren Funktionsstörungen nach erworbener Hirnschädigung.1 Homonyme Gesichtsfeldausfälle (Hemianopsien, Quadrantenanopsien, parazentrale Skotome; Abb. 1) stehen dabei mit ca. 60 % an erster Stelle2, wobei die Hemianopsie (Halbseitenblindheit) die größte…

Aphasie hat einen großen Einfluss auf Lebensqualität, Krankheitsverarbeitung und berufliche Wiedereingliederung. Ungefähr 40 pro 100.000 Einwohner erleiden jährlich eine Aphasie durch Schlaganfall. Ein Jahr danach leiden trotz Behandlung weiterhin noch circa 20 % unter einer relevanten Sprachstörung. Deswegen wird nach…

Im folgenden Artikel geht es um zwei interessante Proteine und deren Rollen im Diabetes und dessen vaskulären Komplikationen. Primär sollen pathophysiologische Grundlagen vermittelt und die Relevanz für Diagnostik und Therapie dargestellt werden. Klotho Im Jahr 1997 wurde das Klotho-Gen entdeckt,…

ARZT & PRAXIS: Frau Doktor Hasenhündl, Sie sind als niedergelassene ­Ärztin in Niederösterreich tätig. Wo ­liegen die Schwerpunkte Ihrer Arbeit? Dr. Martina Hasenhündl: Als niedergelassene Allgemeinmedizinerin in einer Wahlarztordination biete ich haupt­sächlich komplementärmedizinische Verfahren an, wiewohl ich auch ganz klassische hausärztliche…

Pharmig-Generalsekretär Jan Oliver Huber ist sauer. Anlass sind die Äußerungen von WGKK-Obfrau Ingrid Reischl im Interview in der vergangenen Ausgabe der Apotheker Krone. Huber: „Die Aussagen haben mit der Realität nichts zu tun. Man kann nicht einfach die Industrie als…

Metformin stellt entsprechend internationalen und nationalen Leitlinienempfehlungen die medikamentöse Basistherapie in der Behandlung des Patienten mit Typ-2-Diabetes dar. Metformin bewirkt eine effektive Verbesserung der Blutzuckerkontrolle; von Vorteil sind das geringe Hypoglykämierisiko und die günstigen Effekte auf das Körpergewicht bei übergewichtigen…

MicroRNA (miRNA) sind kleine, nichtkodierende RNA, welche gewöhnlich als Repressoren von Zielgenen fungieren und eine wichtige Rolle in der Pathogenese metabolischer und kardiovaskulärer Erkrankungen spielen. Im Blut zirkulierende miRNA wurden in der Literatur wiederholt als neue Biomarker für die Risikostratifizierung…

„Targeted Therapies“ (TT) oder zielgerichtete Therapien haben in die Routinetherapie vieler Tumoren bereits Einzug gehalten. Dies gilt auch für Tumoren des Urogenitalsystems, zum Beispiel das Nierenzell- oder das Prostatakarzinom. Beim Urothelkarzinom (UC) der Harnblase oder des oberen Harntraktes (UTUC) kam…