Genitale Psoriasis

Willkommen zu einem dreiteiligen Podcast, der die Inhalte des DFP Literaturstudiums „Genitale Psoriasis“ vermittelt.

OA Univ.-Doz. Dr. Paul Sator, MSc
Leiter der Ambulanz für Psoriasis, Allergie und STD,
Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, Wien

2 Punkte

» Hier können Sie das Literaturstudium absolvieren und den Fragebogen ausfüllen. 

Verwenden Sie die Navigation um im Podcast zu navigieren.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

  • Verwenden Sie folgende Links, um im Video zu navigieren:
  • 0:53 - Epidemiologie. Die genitale Psoriasis ist als eigenständige Subentität der Psoriasis anzusehen, da sie in 2–5 % der Fälle ohne weitere betroffene Körperstellen auftritt. Zwischen 29 und 43 % der Menschen mit Psoriasis sind auch im Genitalbereich betroffen.
  • 1:58 - Klinisches Bild. Jeder Psoriasis-Patient soll, auch wenn er bereits unter Therapie ist, auf genitale Läsionen untersucht werden. Bei Männern soll vor allem die Glans Penis begutachtet werden. Die Psoriasis im Genitalbereich präsentiert anders als an vielen anderen Körperstellen. Es handelt sich um gerötete Plaques mit scharfer Abgrenzung zur Umgebung. Das Schuppenbild ist eher kleinschuppig.
  • 5:04 - Die Diagnose wird üblicherweise rein klinisch gestellt, nur um eine Tumorerkrankung auszuschließen soll biopsiert werden.
  • 5:23 - Auch Komorbiditäten spielen eine Rolle. Insbesondere auf Uveitis, Arthritis und Depression soll Augenmerk gelegt werden.

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

  • Verwenden Sie folgende Links, um im Video zu navigieren:
  • 0:29 - Body Surface Area, BSA
  • 1:04 - Psoriasis Surface Area and Serverity Index, den PASI

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

  • Verwenden Sie folgende Links, um im Video zu navigieren:
  • 0:50 - Allgemeinmaßnahmen. Lokaltherapie und Systemtherapie stellen die Eskalationsstufen der Therapie dar. Rückfettende Lotionen und lokale Glukokortikosteroide kommen bei der Lokaltherapie zuerst in Betracht. Von einer Lichttherapie mit PUVA und PUVB soll im Genitalbereich Abstand genommen werden.
  • 6:39 - Immunmodulierenden Systemtherapie mit Methotrexat und Biologika wie Adalimumab und Ixekizumab.
  • 9:30 - Therapiedauer