Minoxidil


Minoxidil – Ende des Haarausfalls?

Bis zu 80 % der Männer und 42 % der Frauen sind von androgenetischer Alopezie betroffen. Minoxidil wird zweimal täglich lokal auf die Kopfhaut aufgebracht und kann nach 6 Monaten übermäßigen Haarausfall reduzieren und das Wachstum neuer Haare fördern. Bei der Behandlung sollte die gefäßerweiterende und blutdrucksenkende Wirkung berücksichtigt werden. Die Wirkung von Antihypertensiva und Vasodilatatoren kann daher theoretisch verstärkt werden.

Zum Kurs beim Apotheker-Verlag »

Präsentationsfolien »