Rubrik: DFP Inside

  • Hohe Akzeptanz für Fortbildungspflicht

    Dr. Sabine Oberhauser, Bundesministerin für Gesundheit und Frauen, sprach mit ARZT & PRAXIS über aktuelle gesundheitspolitische Agenden und die gesetzliche Fortbildungspflicht für Ärzte. Die rasanten Entwicklungen und die zunehmende ­Spezialisierung im Bereich der Medizin machen regelmäßige ärztliche Fortbildung unverzichtbar.

    Weiterlesen ...
  • „Ich möchte wieder Arzt sein können“

    Was bewegt die niedergelassenen Kollegen? Wo drückt der Schuh? Und was wünschen sie sich? Im Rahmen einer Gesprächsrunde diskutierten niedergelassene Ärzte in Wien – ein Stimmungsbild.

    Weiterlesen ...
  • So muss Fortbildung sein: ausgewogen, korrekt und aktuell

    Univ.-Prof. Dr. Alexander Moschen, Gastroenterologe an der Universitätsklinik Innsbruck, sprach mit ARZT & PRAXIS über ­seine Erfahrungen als Vortragender und Autor im Bereich der ärztlichen Fortbildung sowie über die unbedingt einzuhaltenden Spielregeln in der Zusammenarbeit von Ärzten und pharmazeutischen Unternehmen.

    Weiterlesen ...
  • Impfen – zwischen Individualismus und sozialer Verantwortung

    Neue Entwicklungen und Trends im Bereich der Vakzinologie sowie Neuerungen im Österreichischen Impfplan werden am 14. Jänner 2017 beim Österreichischen Impftag im Austria Center Vienna präsentiert.

    Weiterlesen ...
  • Ärzte nehmen Fortbildung ernst – 41.600 aktive Fortbildungskonten!

    Nach dem Stichtag 1. September 2016 sprach ARZT & PRAXIS mit Dr. Peter Niedermoser, Präsident des wissenschaftlichen Beirats der Österreichischen Akademie der Ärzte, über den aktuellen Stand der Dinge und weitere Schritte im Diplom-Fortbildungs-Programm.

    Weiterlesen ...
  • Fortbildung für Nachtschwärmer

    Für alle Ärzte, die tagsüber wenig Zeit haben oder von Natur aus nachtaktiv sind, findet am 2. Dezember 2016 die „Lange Nacht der Fortbildung“® in der Burg Perchtoldsdorf (NÖ) statt.

    Weiterlesen ...
  • Volkskrankheit Diabetes – Bedarf an spezialisierten Ärzten steigt

    Mit ARZT & PRAXIS diskutierten Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Susanne Kaser (MedUni Innsbruck), Univ.-Prof. Dr. Anton Luger (MedUni Wien) und Univ.-Prof. Dr. Thomas Wascher (Hanusch-Krankenhaus, Wien) über aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Diabetesversorgung sowie die ärztliche Aus- und Fortbildung im Bereich Diabetes.

    Weiterlesen ...
  • Diplom-Fortbildungs-Programm – wie geht es weiter?

    Am 1. September 2016 hat die Österreichische Ärztekammer erstmals bundesweit ausgewertet, welche Ärzte die Fort­bildungs­verpflichtung erfüllt/nicht erfüllt haben. Nachstehend skizziert ARZT & PRAXIS die nächsten Schritte und ­beantwortet häufig gestellte Fragen.

    Weiterlesen ...
  • Sexualmedizin – mit Fortbildung gegen die Ausbildungslücke

    Im Gespräch mit ARZT & PRAXIS beklagt die Sexualmedizinerin Dr. Elia Bragagna das fehlende Fachwissen der Ärzte im Bereich Sexualmedizin und -therapie. Das Zertifikat bzw. Diplom der Österreichischen Ärztekammer soll Abhilfe schaffen.

    Weiterlesen ...
  • Klarer Fall von „Periodikophilie“ (griech.: Liebe zu Fachmagazinen)

    Laut einer aktuellen Umfrage sind medizinische Fachzeitschriften die wichtigste Informationsquelle für niedergelassene Ärzte und haben eine Reichweite von 97 %. Wöchentlich investieren Ärzte rund 5 Stunden in Fortbildung.

    Weiterlesen ...
  • Das richtige Fortbildungsangebot für jede Zielgruppe

    ARZT & PRAXIS sprach mit Univ.-Prof. Dr. Rudolf Prager, Vorstand der 3. Medizinischen Abteilung am Krankenhaus Wien-Hietzing, und Mag. Miriam Satler, Lilly Diabetes Österreich, über epidemiologische Trends, Prävention, medizinische ­Versorgung und vor allem über Fortbildungsaktivitäten im Bereich Diabetes.

    Weiterlesen ...
  • Diplom-Fortbildungs-Programm – der letzte Schliff

    In knapp 2 Monaten, am 1. September 2016, überprüft die Österreichische Ärztekammer erstmals flächendeckend die ­ärztliche Fortbildungsverpflichtung. ARZT & PRAXIS bringt Klarheit in letzte Fragen rund um das Diplom-Fortbildungs-Programm, die ­ärztliche Fortbildung und deren korrekte Dokumentation.

    Weiterlesen ...
  • DFP-Literaturstudium weiter im Aufwärtstrend

    Neben der Präsenzfortbildung nimmt das Literaturstudium im Diplom-Fort­bildungs-Programm (DFP) eine zentrale Rolle ein: 2015 wurden über 200.000 Fachartikel gelesen und bearbeitet und mehr als 400.000 DFP-Punkte erworben.

    Weiterlesen ...
  • Jüngere und Niedergelassene haben häufiger ein DFP-Diplom

    Im Interview mit ARZT & PRAXIS spannt Dr. Bernd Krainer, Fortbildungsreferent der Ärztekammer für Kärnten, den Bogen von seinem Alltag im Krankenhaus über Angebote, Ziele und aktuelle Trends im Bereich der ärztlichen Fortbildung bis hin zum wichtigen Thema Wertschätzung.

    Weiterlesen ...
  • Fortbildung in Wien: Lieblingskinder und neue Formate

    Im Interview mit ARZT & PRAXIS betont Dr. Ruth Jilch, Leiterin des Fortbildungsreferats der Wiener Ärztekammer, die ­Verantwortung der Ärztekammer, für ein adäquates Fortbildungsangebot zu sorgen und die Ärzte bei der Dokumentation ihrer Fortbildung zu unterstützen.

    Weiterlesen ...
  • Allgemeinmedizin – mehr als die Summe ihrer Teile

    Im Gespräch mit ARZT & PRAXIS erklärt Dr. Christoph Dachs, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (ÖGAM), warum es wichtig ist, die Allgemeinmedizin als eigenständiges Fach zu begreifen, universitär zu verankern und stärker allgemeinmedizinisch orientierte Aus- und Fortbildung anzubieten.

    Weiterlesen ...
  • Gezielte Fortbildung für junge Ärzte

    ARZT & PRAXIS sprach mit Dr. Martina Hasenhündl, Leiterin der Medizinischen Fortbildungsakademie der Ärztekammer ­Niederösterreich, über den Arztberuf im Wandel, ihre zahlreichen Aktivitäten im Bereich der Fortbildung und warum sie dem 1. September 2016 mittlerweile gelassen entgegensieht.

    Weiterlesen ...
  • Volles Haus beim Österreichischen Impftag 2016

    Die Entwicklung neuer, personalisierter Impfstrategien stand im Mittelpunkt des diesjährigen Österreichischen Impftages. Kontrovers diskutiert wurde unter anderem die Frage der Impfpflicht im Gesundheitswesen.

    Weiterlesen ...
  • Fortbildung – über den Tellerrand hinausschauen

    Im Interview mit ARZT & PRAXIS sprach Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer, Fortbildungsreferent der ÖGIM, über Qualität und Trends in der ärztlichen Fortbildung und stellte seine zahlreichen Aktivitäten in diesem Bereich vor.

    Weiterlesen ...
  • Sponsoring in der Ärztefortbildung

    Ärzte sind zur Fortbildung verpflichtet, die öffentliche Hand stellt dafür allerdings kaum Geld zur Verfügung. Die Industrie hilft gerne aus.

    Weiterlesen ...
  • Personalisierte Medizin – personalisierte Impfungen?

    ARZT & PRAXIS sprach mit Univ.-Prof. Dr. Ursula Wiedermann-Schmidt (MedUni Wien) über aktuelle Trends und Heraus­forderungen im Impfwesen sowie Schwerpunkte beim Österreichischen Impftag 2016, dem ersten in diesem Jahr.

    Weiterlesen ...
  • Das DFP-Magazin „die PUNKTE“ – Best of 2015: And the Winner is …

    Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu – Zeit für einen Rückblick auf das Diplom-Fortbildungs-Format „die PUNKTE“ von MedMedia.

    Weiterlesen ...
  • Fortbildung allein ist zu wenig, die Dokumentation ein Muss

    Mit ARZT & PRAXIS sprach Univ.-Prof. Dr. Hermann Toplak, Fortbildungsreferent der Ärztekammer für Steiermark, über lebens­langes Lernen und seine Aktivitäten im Bereich der medizinischen Weiter- und Fortbildung.

    Weiterlesen ...
  • Diplom-Fortbildungs-Programm – noch Fragen?

    Mit Stichtag 1. September 2016 überprüft die Österreichische Ärztekammer erstmals flächendeckend die ärztliche Fort­bildungsverpflichtung. Um Sie in der rechtzeitigen Erbringung des Fortbildungsnachweises noch besser zu unterstützen, beantwortet ARZT & PRAXIS häufig gestellte Fragen und gibt praktische Tipps zur ärztlichen Diplomfortbildung und deren korrekter Dokumentation.

    Weiterlesen ...
  • 34.000 Ärzte verfügen bereits über ein aktives Fortbildungskonto

    ARZT & PRAXIS sprach mit Dr. Peter Niedermoser, Präsident des Wissenschaftlichen Beirates der Österreichischen Akademie der Ärzte, über Angebot, Qualität, Finanzierung und Trends der ärztlichen Fortbildung in Österreich.

    Weiterlesen ...
  • Fortbildungsnachweis 2016

    Was ist neu? Kurze Innovationszyklen und Technologiesprünge verlangen besonders im Bereich der Medizin kontinuierliche ­Weiterbildung. Während es bislang genügte, die Bestätigungen absolvierter Fortbildungen in der Schublade zu verwahren, muss die Erfüllung der DFP-­Anforderungen in ­Zukunft aktiv nachgewiesen werden. Zum Stichtag…

    Weiterlesen ...