2. Symposium Spectrum Dermatologie Kompakt

Grußworte

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Das Journal „Spectrum Dermatologie“ hat sich mit praxisrelevan­ ten wissenschaftlichen Beiträgen führender Expertinnen und Experten in den letzten Jahren als Fachjournal etabliert. Als konsequente Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte haben wir uns entschlossen, renommierte AutorInnen des Fachjournals einzuladen, die neuesten Entwicklungen und ihr Wissen dem Auditorium persönlich zu ver­ mitteln – so war die Idee zum Symposium „Spectrum Dermatologie kompakt“ 2015 geboren.
Die erfolgreiche Premiere mit überaus positiven Resonanzen von 275 Teilnehmern beim ersten „Spectrum Dermatologie kompakt“ motivieren uns, auch 2016 „unser“ Symposium zu veranstalten. Mit diesem Vorprogramm laden wir Sie ein, den 11. und 12. März 2016 für eine gemeinsame praxisbezogenen Weiterbildung im Parkhotel Schönbrunn vorzumerken.

Das Spektrum der Vorträge reicht wieder von entzündlichen Dermatosen und klinischen Herausforderungen bis zu abwechslungs­ reichen „State of the Art“ Präsentationen in der Dermato­Onkologie und dermatologischen Kosmetik.
Ergänzt werden die Vorträge und Diskussionsrunden durch eine informative Industrieausstellung und ein klinisch-diagnostisches Quiz mit der Frage „Was ist Ihre Diagnose?“. Wir hoffen, Ihnen mit dem zweiten Symposium „Spectrum Dermatologie kompakt“ eine attraktive Möglichkeit zur Fortbildung auf internationalem Niveau zu bieten und freuen uns, Sie am 11. und 12. März 2016 im wunderschönen Ambiente des Parkhotels Schönbrunn begrüßen zu dürfen.

Hubert Pehamberger, Rainer Kunstfeld

Programm

Freitag, 11. März 2016

11:30 – 12:00 Begrüßung und Empfang – H. Pehamberger und R. Kunstfeld
12:00 – 13:30 NOVARTIS LUNCH SYMPOSIUM – INFLAMMATION
12:00 – 12:30 Ergebnisse der H2H-Studien und erste Erfahrungen aus der Praxis mit Secukinumab M. Augustin (Hamburg)
12:30 – 13:00 Von der PSO zur PSA – die Bedeutung des IL17-Pathways G. Stingl (Wien)
13:00 – 13:30 Management der chronisch spontanen Urtikaria – Praxiserfahrungen nach zwei Jahren Omalizumab T. Zuberbier (Berlin)
13:30 – 14:30 PSORIASIS
13:30 – 14:00 Orale Psoriasis-Therapie – E. Riedl (Wien)
14:00 – 14:30 Rheumatische Aspekte der Psoriasis – C. Scheinecker (Wien)
14:30 – 15:00 Pause – Industrieausstellung
15:00 – 16:30 ONKOLOGIE
15:00 – 15:45 Targeted Melanoma Therapy – C. Robert (Paris)
15:45 – 16:15 Optimizing Melanoma Treatment – C. Höller (Wien)
16:15 – 16:30 Panel Discussion – H. Pehamberger (Wien), C. Robert (Paris), C. Höller (Wien)
16:30 – 17:45 ABBVIE SYMPOSIUM – Hidradenitis suppurativa (HS)/Akne inversa (AI) – Herausforderung in der dermatologischen Praxis
16:30 – 16:55 Klinische Diagnostik und medikamentöse Therapie von HS – E. Riedl (Wien)
16:55 – 17:20 Invasive Behandlungsmöglichkeiten von HS – K. Böhler (Wien)
17:20 – 17:45 Fälle aus der Praxis – A. Wesinger (Wien)
17:45 – 18:00 Pause – Industrieausstellung
18:00 – 19:30 FÜR DIE PRAXIS
18:00 – 18:30 Antibiotika – wie? Lokal oder systemisch? – W. Graninger (Wien)
18:30 – 19:00 Diagnostik von Geno-Dermatosen in der Praxis – M. Schmuth (Innsbruck)
19:00 – 19:30 Allergie-Testung – was ist sinnvoll? – G. Sturm (Wien)
ab 19:30 Get-­together mit Buffet – Industrieausstellung

Samstag, 12. März 2016

08:00- 08:30 Kaffee – Industrieausstellung
08:30 – 10:00 LEO PHARMA SYMPOSIUM
08:30 – 09:00 Psoriasis – Quality of Life – P. Wolf (Graz)
09:00 – 09:30 Feldtherapie bei aktinischen Keratosen – Wann und wie? – G. Hofbauer (Zürich)
09:30 – 10:00 Kasuistiken aktinischer Keratosen – N. Häring (Feldkirch)
10:00 – 10:30 Pause – Industrieausstellung
10:30 – 12:00 UPDATE SEXUELL ÜBERTRAGBARE KRANKHEITEN
10:30 – 11:00 Bakterielle STIs: und sie überleben doch – A. Stary (Wien)
11:00 – 11:30 HIV-Infektion – A. Rieger (Wien)
11:30 – 12:00 HPV-Infektion – A. Handisurya (Wien)
12:15 – 13:30 MEDA LUNCH SYMPOSIUM
12:15 – 12:40 Aktinische Keratosen als Feld-Erkrankung: Entstehung und optimale Therapie sonnengeschädigter Areale – I. Zalaudek (Graz)
12:40 – 13:05 Atopische Dermatitis: Neue Guidelines und Petite-Studie – T. Luger (Münster)
13:05 – 13:30 Acnatac, eine neue Option bei Acne vulgaris – T. Dirschka (Düsseldorf)
13:30 – 14:00 Pause – Industrieausstellung
14:00 – 15:30 ROCHE SYMPOSIUM
14:00 – 14:30 Melanom-Therapie I – C. Höller (Wien)
14:30 – 15:00 Melanom-Therapie II – R. Gutzmer (Hannover)
15:30 – 15:30 Systemische Therapie des BCC – R. Kunstfeld (Wien)
15:30 – 15:45 Pause – Industrieausstellung
15:45 – 16:15 AMGEN SYMPOSIUM
15:45 – 16:15 Onkolytische Immuntherapie – Neue Therapieoption beim metastasierten Melanom – E. Richtig (Graz)
16:15 – 17:15 ÄSTHETIK
16:15 – 17:15 Ästhetik – T. Walker (Ludwigshafen)
17:15 – 17:30 KLINISCHES QUIZ
17:15 – 17:30 Was ist Ihre Diagnose? – R. Kunstfeld (Wien)

Programmänderungen vorbehalten, Stand: 18.01.2016

Kongressbüro / Anmeldung

MEDahead Gesellschaft für medizinische Information m.b.H.
Part of the Medical Opinion Network von MedMedia Verlag
Seidengasse 9/Top 1.3, 1070 Wien
Tel.: 01/607 02 33-69 • Fax: 01/607 02 33-973
h.hirschl@medahead.at

Anmeldung geschlossen.

Diese Veranstaltung ist nur für medizinisches Fachpersonal. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Ärztekammernummer bekannt.

Teilnahmegebühren:
1 Tag: EUR 80,– • 2 Tage: EUR 150,–
Kosten inkl. Kongressunterlagen, Mittagessen, Pausenverpflegung und Get-­together-­Buffet, inkl. MwSt.

Bitte um Überweisung bis 01. März 2016 auf folgendes Konto lautend auf MEDahead:
IBAN: AT42 1500 0002 2119 6603
BIC: OBKLAT2L
Verwendungszweck: 2. Symposium Spectrum Derma
Bei Nicht-­Einzahlung wird Ihre Anmeldung nicht berücksichtigt. Bitte nehmen Sie die Überweisungsbestätigung zur Veranstaltung mit.

Hotel: Für die TeilnehmerInnen des Kongresses wurden Zimmerkontingente im Parkhotel Schönbrunn vorreserviert – diese können direkt bei der Anmeldung gebucht werden. Kosten für ein Einzelzimmer inkl. Frühstück EUR 120,– (inkl. MwSt.)

Anrechenbarkeit der Veranstaltung
DFP-approbierte Veranstaltung: 19 Punkte (für beide Tage).

Veranstaltungsort

Erreichbarkeit

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn):
Linie U4 vom Stadtzentrum bis Station Hietzing (Ausgang: Tiergarten Schönbrunn)

Mit PKW:
Wir empfehlen Ihnen aufgrund der knappen Parkplatzsituation rund um Schönbrunn die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Das Hotel hat eine gebührenpflichtige Garage mit wenigen Stellplätzen.
Eine weitere gebührenpflichtige Garage befindet sich hinter dem Hotel: Eduard­-Klein-­Gasse 21, 1130 Wien

Wir danken folgenden Sponsoren (Stand 18.01.2016)