DF Wrap-Up Diabetologie

Herausgeber: Österreichische Diabetes Gesellschaft, Univ.-Prof. Dr. Guntram Schernthaner

Editorial

  • Editorial
    Liebe Leserin, lieber Leser!
    Die COVID-19-Pandemie hat gleichermaßen die Vulnerabilität von Menschen mit Diabetes und die Herausforderungen in der Behandlung chronisch Kranker aufgezeigt.
    Die Zeit ist trotz dieser Krise im wissenschaftlichen Bereich nicht stehengeblieben und hat unter anderem wesentliche Erkenntnisse ...Weiterlesen ...

Focus: Nachlese zum Webinar

  • Update der EASD/ADA und ÖDG-Leitlinien

    Im Zuge des Ende Juni von der Österreichischen Diabetes Gesellschaft organisierten Webinars „Wrap-Up Diabetologie“ gab Univ.-Prof. Dr. Susanne Kaser, Präsidentin der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, einen Überblick zu den aktualisierten Leitlinien der Europäischen, Amerikanischen und Österreichischen Diabetes Gesellschaften (EASD/ADA/ÖDG).

    Weiterlesen ...
  • Neue Studiendaten bei Typ-2-Diabetes – ein Kongress-Update

    Das 80. Annual Meeting der American Diabetes Association fand von 12. bis 16. Juni statt.

    Prim. Univ.-Doz. Dr. Harald Stingl, Abteilung für Innere Medizin, Endokrinologie und Stoffwechsel, Landesklinikum Melk, gab im Rahmen des Webinars „Wrap-Up Diabetologie“ einen Überblick über am ADA 2020 präsentierte Studiendaten zur Therapie des Typ-2-Diabetes.

    Weiterlesen ...
  • Typ-1-Diabetes: Innovationen in Management und Therapie

    In Österreich leiden derzeit rund 30.000 Menschen unter Diabetes mellitus Typ 1, davon sind rund 3.000 Kinder und Jugendliche.1

    Im Rahmen des virtuellen „Wrap-Up Diabetologie“ sprach Prim. Dr. Christian Schelkshorn, 1. Med. Abt. im Landesklinikum Korneuburg-Stockerau, über die optimale Nutzung von Devices im Alltag, medikamentöse Zusatzoptionen und Herausforderungen beim Wechsel von der pädiatrischen zur internistischen Betreuung der Patienten.

    Weiterlesen ...
  • COVID-19: Risikofaktor Diabetes mellitus

    Rund 10 % der an COVID-19 erkrankten und etwa 28 % der hospitalisierten Patienten haben einen Diabetes mellitus.

    Im Rahmen des diesjährigen, virtuellen „Wrap-Up Diabetologie“ referierte Assoz. Prof. Dr. Harald Sourij, Universitätsklinik für Innere Medizin, Graz, über Diabetes als Risikofaktor für erhöhte Morbidität und Mortalität bei SARS-CoV-2-Infektionen.

    Weiterlesen ...