Neph 03|2020

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Nephrologie, Prim. Univ.-Prof. Dr. Renate Klauser-Braun, Vorstand der 3. Medizinischen Abteilung, SMZ-Ost – Donauspital, Wien

Editorial

  • Editorial 3/20
    Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen!
    Aufgrund der unsicheren Entwicklung der COVID-19-Infektionszahlen im Herbst und damit möglicherweise einhergehenden Verschärfungen der Auflagen für Veranstaltungen wurde die heurige Jahrestagung abgesagt. Der ÖGN-Vorstand hofft, die Jubiläums-Jahrestagung anlässlich des 50-jährigen Bestehens ...Weiterlesen ...

Focus: Nephromix: Niere interdisziplinär, Glomerulonephritis, COVID-19-Update

  • Leichtkettenerkrankungen im Alter

    Leichtkettenerkrankungen sind Erkrankungen des fortgeschrittenen Alters und bedürfen differenzierter Risikobewertung.

    Das Konzept der Frailty für die Therapiewahl und -ziele wird in Anbetracht der Altersentwicklung der Bevölkerung wichtiger und löst strikte Altersgrenzen ab.

    Weiterlesen ...
  • Osteoporose – was gilt beim älteren Nierenpatienten?

    Osteoporose und CKD kommen im Alter häufig gemeinsam vor – sowohl Alter als auch CKD erhöhen das Frakturrisiko.

    Knochendichtemessung und FRAX können auch bei CKD 3/4 verwendet werden.

    Knochen-spezifische Therapien bei CKD 3/4: bis CKD G3 wirksam und sicher; ab CKD G4:
    – keine Evidenz für Reduktion von Frakturen
    – Zunahme der Knochendichte nachgewiesen
    – Hypokalziämie-Risiko nimmt deutlich zu

    Weiterlesen ...
  • Gerontopsychiatrie – ein sicherer Weg in die Hyponatriämie?

    Gerontopsychiatrische PatientInnen sind häufig von Hyponatriämie betroffen. ­Ursache ist meist Polypharmazie.

    Herausforderung: Medikation der somatischen Komorbiditäten.

    Intravenöse Natriumsubstitution muss langsam erfolgen.

    Weiterlesen ...

Topics

  • Highlights der neuen KDIGO-Guidelines zur Glomerulonephritis

    Neu: Empfehlungen und practice points, Implementierung in MAGICapp.

    IgA-Nephropathie: MEST-C-Score, International IgAN Prediction Tool, supportive Therapie.

    Rituximab bei membranöser Nephropathie, ANCA-Vaskulitis und frequent relapsing/steroid-dependent Minimal Change Disease.

    Weiterlesen ...
  • SARS-CoV-2-Infektionen bei Dialyse- und Transplantationspatienten

    Bis zum 17. 7. 2020 wurden dem ÖDTR insgesamt 61 Infektionen bei Dialyse- und TransplantpatientInnen gemeldet. Insgesamt wurden 56 % der Infizierten in ­stationärer Betreuung weiterbehandelt, 24,6 % verstarben. Während 28 % der ­infizierten DialysepatientInnen verstarben, waren es bei den Nierentransplantierten 9,1 %.

    Weiterlesen ...