MP 05|2017

Herausgeber: AUSTROMED, Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen

Editorial

  • Kooperation ist nicht Korruption
    Beziehungen sind keine einfache Sache, erst recht nicht im Berufsleben. Arbeiten Menschen bei Praxisprojekten oder in der Forschung sehr eng zusammen, wie etwa Ärzte in Gesundheitseinrichtungen mit Vertretern von Medizinprodukte-Unternehmen, kann schon schnell der Verdacht aufkommen, dass nur gute Beziehungen ...Weiterlesen ...

Politik | Krankenhaus | Verwaltung | Management

  • OP-Risiken im Voraus berechnen

    Ein Risikoprofilrechner kalkuliert die statistische Wahrscheinlichkeit, bei einer ­Darmkrebsoperation Komplikationen zu erleiden.

    Arzt und Patient können sich so besser auf die Operation vorbereiten und individuelle Vorsichtsmaßnahmen treffen.

    Weiterlesen ...

Medizin & Wissenschaft

  • Therapiestandards 2017 zur Behandlung des Diabetes

    Seit 2015 ist es möglich, anstelle von Blutzucker Gewebszucker für die Therapieentscheidung zu nutzen; die Messung kann kontinuierlich über subkutan platzierte Sensoren erfolgen.

    Die Insulinapplikation kann entweder über Pumpen oder über Pen-Systeme erfolgen.

    Weiterlesen ...
  • Sepsis – neu definiert

    Die alte Definition der Sepsis – „Infektion + SIRS“ – wurde vor mehr als 20 Jahren von den großen Fachgesellschaften ins Leben gerufen und seitdem nicht mehr relevant verändert.

    In der Zwischenzeit gab es zahlreiche neue Erkenntnisse zur Entstehung und dem klinischen Bild der Sepsis.

    Die Definition der Sepsis wurde neu überarbeitet.

    Weiterlesen ...
  • Radiologie: MRT bei fetalen Erkrankungen

    Österreich liegt bei der Zahl der fetalen Magnetresonanztomografien (MRT) zur Diagnose und Therapieplanungen im internationalen Spitzenfeld.

    Erstmals konnten in Wien nun Radiologen und Pränataldiagnostiker ein Basiszertifikat für fetale MRT erlangen.

    Weiterlesen ...
  • Aktuelle Trends in der Strahlentherapie

    Durch Hypofraktionierung in der Behandlung von Brust- und Prostatakrebs kann die ­Bestrahlungszahl um 30 bis 40 Prozent reduziert werden.

    Bei der intraoperativen Bestrahlung arbeiten Chirurgen, Strahlentherapeuten, ­Strahlenphysiker und Narkoseärzte während des Eingriffs eng zusammen.

    Weiterlesen ...
  • Ellbogen-Verletzungen bei Kindern

    Der Ellbogen ist relativ komplex aus drei verschiedenen Gelenken aufgebaut. Schmerzen und ­Bewegungseinschränkungen nach Verletzungen des Ellbogens sind bei Kindern oft mit einer Fraktur assoziiert. Primarius Dr. Thomas Neubauer ist der Leiter der Unfallchirurgie in Horn und gibt einen praxisrelevanten Überblick über die Häufigkeit, Diagnose und Behandlung von Ellbogen ­Verletzungen im Kindesalter.

    Weiterlesen ...
  • News aus der Unfallchirurgie

    Chirurgische Schrauben aus menschlichen Spenderknochen

    Wenn Knochen mit medizinischer Unterstützung wieder zusammenheilen müssen, waren das chirurgische Mittel der Wahl seit Jahrzehnten Metallschrauben, meist aus Titan oder Edelstahl, die nach dem Heilungsprozess operativ entfernt werden müssen. Der Orthopäde Dr. ...Weiterlesen ...
  • Pathologie: Kick für personalisierte Medizin

    Inzwischen ist in rund einem Drittel aller Fälle in der Onkologie die molekulare Analyse entscheidend für die Auswahl der Therapie. Ziel der Pathologen sind 100 Prozent und damit eine echte personalisierte Medizin.

    Next Generation Sequencing und die Flüssigbiopsie spielen dabei eine wichtige Rolle.

    Weiterlesen ...
  • Endoskopische Besonderheiten von Refluxösophagitis und Barrett-Ösophagus
    Bis zu 15 Prozent aller Menschen in den Industrieländern leiden unter typischen Refluxbeschwerden, von denen etwa die Hälfte endoskopisch erkennbare Schleimhautläsionen aufweist. Zu diesen gehören die Refluxösophagitis und der Barrett-Ösophagus. Dr. Marko Weber, Leiter der Interdisziplinären Endoskopie am Universitätsklinikum in ...Weiterlesen ...
  • Qualitätsnachweis in der Adipositasbehandlung

    Wenn bei schwer übergewichtigen Patienten weder Ernährungsumstellung noch Bewegung zur Gewichtabnahme führen, kann eine Operation sinnvoll sein.

    Für den langfristigen Erfolg ist vor allem die Qualität der Behandlung entscheidend und wie umfassend Patienten vor und nach der Operation begleitet werden.

    Weiterlesen ...
  • Diagnoseverfahrenbei Schluckstörungen

    Schluckstörungen können in jedem Lebensalter auftreten, betreffen aber häufig ältere ­Menschen.

    Zwei dynamische instrumentelle Untersuchungsverfahren sind für die Diagnostik ­unverzichtbar: die Videoendoskopie und die Röntgen-Videokinematografie.

    Weiterlesen ...

Pflege & Home Care

  • Wundversorgung: Von der Vision zur Realität

    Die Barmherzigen Brüder im Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt haben ein ­Kompetenzzentrum für multiprofessionelles Wundmanagement eröffnet.

    Erkenntnisse aus der Praxis und Wissenschaft sollen hier zusammenfließen.

    Weiterlesen ...
  • Digitalisierung in der Pflege: Mehr Hände ans Bett

    Die Digitalisierung der Pflege schafft freie Ressourcen für die Arbeit am Patienten.

    Derzeit wird aber noch zu wenig in zukunftsweisende Technologien investiert, um sie über weite Bereiche im Gesundheitswesen in den Regelbetrieb zu bringen.

    Strategien im Gesundheitssystem, die Digitalisierung zu nutzen, fehlen derzeit noch weitgehend.

    Weiterlesen ...

Allgemeines | Service | Termine

  • AUSTROMED Dabei: Auf der sicheren Seite
    Damit Korruption keine Chance hat, wurde kürzlich von der AUSTROMED der neue, aktualisierte Verhaltenskodex präsentiert, der im Wesentlichen den Umgang mit finanziellen Unterstützungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung durch die Medizinprodukte-Branche festschreibt. Ärzte, Vertreter von Krankenanstalten und Rechtsexperten nahmen die ...Weiterlesen ...
  • Das Schlusswort: Für ein transparentes Miteinander
    Wer in der Arbeitswelt jemandem Vorteile gewährt oder Vorteile entgegennimmt, macht sich der Korruption verdächtig. In welchem Umfang diese „Vorteile“ einen Straftatbestand darstellen, regelt seit 2012 ein eigenes Gesetz. Das war offensichtlich notwendig, da der Missbrauch anvertrauter Macht zu privatem ...Weiterlesen ...