AHOP-News 02|2019

Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft hämatologischer und onkologischer Pflegepersonen in Österreich (AHOP)

Editorial

  • Editorial
    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde der AHOP!
    Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu, mit der zweiten Ausgabe der AHOP-News 2019 möchte ich Ihnen die Gelegenheit geben, auf das vergangene halbe Jahr zurückzublicken. Gleichermaßen ist ...Weiterlesen ...

Seite der AHOP

  • Jubiläumstagung – 25 Jahre AHOP

    Am 20. September 2019 feierte die AHOP ihr 25-jähriges Bestehen.

    Ein Vierteljahrhundert, in dem sich das mittlerweile 20-köpfige Team dank seines ehrenamtlichen Einsatzes und der umfangreichen Expertise zu einem nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil in der Entwicklung der onkologischen Pflege formiert hat.

    Weiterlesen ...
  • Blick in die Zukunft der onkologischen Pflege

    Evidenzbasiertes Wissen wird in der Pflege immer wichtiger.

    Pflegeteams sollten künftig aus praktisch und aus wissenschaftlich Tätigen bestehen.

    Außerhalb der Spitäler wird ein immer höherer Pflegebedarf entstehen – speziell die onkologische Pflege muss im spitalsexternen Bereich gestärkt werden.

    Weiterlesen ...
  • AHOP und OeGHO – verstärkte Kooperation

    Hochqualitative Fortbildungsveranstaltungen und steigende AHOP-Mitgliederzahlen – so das erfreuliche Resümee des auf der diesjährigen Frühjahrstagung neu gewählten AHOP-Präsidiums. Ein wesentlicher Beitrag des Erfolgs liegt in der exzellenten Organisation und Kooperation zwischen der AHOP und der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie (OeGHO).

    Weiterlesen ...

Fachbeitrag

  • Brennpunkt Immuntherapie − Aus Sicht der Medizin

    Immuncheckpoint-Inhibitoren haben die Tumorbehandlung, insbesondere im metastasierten
    Setting, revolutioniert.

    Prädiktive Faktoren sind aufgrund der Nebenwirkungen und der hohen Therapiekosten
    unumgänglich.

    Fachpflegepersonen spielen in der erforderlichen und intensiven interdisziplinären
    Zusammenarbeit eine Schlüsselrolle im Erkennen und Managen von
    Nebenwirkungen.

    Weiterlesen ...
  • Brennpunkt Immuntherapie − Aus Sicht der Pflege
    Wichtige, häufig gestellte Fragen zu Immuntherapien entstehen erst durch generiertes Wissen in der Riege der Fachpersonen, wie z. B. MedizinerInnen, Pflegepersonal, Pharmazeuten und Pharmazeutinnen. Die Vertiefung in die Thematik ermöglicht gezielte, qualitativ hochwertige Information, Aufklärung und Edukation für Betroffene.
    Wie ...Weiterlesen ...
  • Management von Neutropenie

    Symptome und Zeichen von Komplikationen, die mit einer Neutropenie assoziiert werden, rasch erkennen, um den optimalen Zeitpunkt der Antibiotikagabe zu gewährleisten.

    Zentrale Rolle der Pflegepersonen: Identifikation von PatientInnen mit erhöhtem Risiko für eine febrile Neutropenie oder bei denen Komplikationen während einer febrilen Therapie zu erwarten sind.

    Pflegepersonen informieren, beraten und schulen, um das Selbstmanagement im Umgang mit einem erhöhten Infektionsrisiko zu optimieren und um bei Präventionsmaßnahmen zu unterstützen.

    Weiterlesen ...
  • Förderung der medikamentösen Adhärenz

    Orale Tumormedikamente als große Herausforderung für PatientInnen, deren Bezugspersonen sowie für das involvierte Gesundheitspersonal.

    Eine adhärente Einnahme dieser Medikamente ist zwingend erforderlich.

    Eine wichtige Rolle kommt der Pflege in PatientInnen- und Familienedukation zur Förderung und Unterstützung der Adhärenz zu.

    Weiterlesen ...

Kongress Highlights

  • Klinische Hot Topics für die Pflege-Praxis

    22. INTERNAT. SEMINAR ONKOLOGISCHE PFLEGE, 5.–6. 9. 2019, ST. GALLEN/SCHWEIZ

    Onkologische Pflege und Versorgung beleuchtet im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen: Kostenexplosion, Digitalisierung, Einsatz künstlicher Intelligenz.

    Kongress-Highlight Betroffeneninterview: Einblicke in das Leben einer gesunden Frau mit positivem BRCA-Gentest.

    Weiterlesen ...
  • ESMO 2019/EONS12 – die Highlights

    EONS12 AT ESMO CONGRESS 2019, 27. 9.–1. 10. 2019, BARCELONA, SPANIEN

    ESMO und EONS: zwei Gesellschaften mit dem gleichen Ziel.

    Die Jahrestagung: Über 400 Pflegepersonen aus aller Welt, um sich über die neuesten Erkenntnisse auszutauschen.

    Pflegende aus Österreich: wesentlicher Kongressbeitrag zu Kommunikation und Symptommanagement bei neuesten antitumoralen Therapien.

    Weiterlesen ...
  • Ein erfolgreiches Fortbildungskonzept feiert Jubiläum

    EONS12 AT ESMO CONGRESS 2019, 27. 9.–1. 10. 2019, BARCELONA, SPANIEN

    Ein voller Erfolg: ein vielfältiges Programm, herausragende ReferentInnen und eine perfekte Chance zum Erfahrungs-und Wissensaustausch.

    Ausblick 2020: Einem 6. Vorarlberger AHOP-Fortbildungstag steht nichts im Wege.

    Weiterlesen ...

Wissensambulanz

  • RECaN-Projekt

    Charalambous A et al., Int J Nurs Stud 2018; 86:36–43
    A scoping review of trials of interventions led or delivered by cancer nurses

    Weiterlesen ...