SPECTRUM Onkologie

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Editorial

„The emperor of all maladies …“

Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer 6.5.2022

Die „Biographie des Königs aller Krankheiten“ (© Siddharta Mukherjee) in Österreich im Jahr 2021 steht in Form des von der OeGHO veröffentlichten Krebsreports im Mittelpunkt der...

Focus: Erster Österreichischer Krebsreport

Vorwort

Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Hilbe et al. 6.5.2022

Der Österreichische Krebsreport ist zum diesjährigen Weltkrebstag als Druckwerk erschienen sowie auf der Homepage www.krebsreport.at online verfügbar. Es handelt sich um die Erstausgabe...

Focus: Erster Österreichischer Krebsreport

Management Summary

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Armin Gerger, MBA 6.5.2022

Krebs ist vielfältig. Die Erkrankung wird als lebensbedrohend wahr-genommen. Betroffene empfinden Angst und Unsicherheit, manchmal vorübergehend, manchmal auch auf Dauer. In der Regel bedürfen Krebserkrankungen einer multimodalen Betreuung und die Diagnostik, Behandlung, Nachsorge und Prävention stellen eine enorme Herausforderung dar. Krebsmedizin ist ein dynamisches Feld, und Informationen zu Krebs werden...

Focus: Erster Österreichischer Krebsreport

Früherkennung von Krebs während der COVID-19-Pandemie

Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda 6.5.2022

Bedingt durch die Pandemie wurde die Mammografie im Jahr 2020 von 41.000 Frauen weniger in Anspruch genommen. Das entspricht einem Rückgang um fast 13 % und könnte in einer erhöhten Sterblichkeit durch Brustkrebs münden. Auch bei Vorsorgekoloskopien kam es zu einem Rückgang um fast 15 %, was eine erhöhte Sterblichkeit durch Darmkrebs befürchten lässt. Lungenkrebs, die zweithäufigste Krebserkrankung bei...

Focus: Erster Österreichischer Krebsreport

Nationale Versorgungsstrukturen und Rahmenplanungen der Onkologie

Dr. Karin Eglau, MPH 6.5.2022

Im Krebsreport sind Daten zur medikamentösen Tumortherapie und zur Anzahl durchgeführter Operationen für das Jahr 2020, dem Beginn der Pandemie, im Vergleich zu den Jahren davor erhoben worden. Eine Premiere im Krebsreport sind erstmals erhobene Daten zu Verordnungen für zu Hause einzunehmende Therapien. Im Ergebnis zeigt sich insgesamt kein Rückgang bei der medikamentösen Tumortherapie. Verordnungen für zu...

Focus: Erster Österreichischer Krebsreport

Psychoonkologische Versorgung

Doris Kiefhaber et al. 6.5.2022

Die Auswirkungen einer Krebsdiagnose sind mit Angst, Verzweiflung, Wut und dem Gefühl des Überwältigtseins verbunden. Die PatientInnen sind auf professionelle Unterstützung und Information angewiesen. Die Österreichischen Krebshilfe bietet KrebspatientInnen und deren Angehörigen kostenlose Beratung durch Fachkräfte auf unterschiedlichen psychosozialen, medizinischen und rechtlichen Gebieten. Zusätzliche...

Web of Science Report

Publikatorischer Output der Krebsforschung aus Österreich im Jahr 2020 – Daten & Fakten

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Armin Gerger, MBA et al. 6.5.2022

Der Impact-Faktor ist eine errechnete Zahl zur Bewertung von Fachzeitschriften, die wiedergibt, wie häufig Artikel im Durchschnitt pro Jahr zitiert wurden. Grundlage für die Berechnung ist die Datenbank Web of Science, in der eine Vielzahl wissenschaftlicher Zeitschriften indexiert ist.

Immunonkologie

CAR-T-Zell-Therapie in der Routineversorgung

Dr. Michael Leisch 6.5.2022

Die CAR-T-Zell-Therapie hat sich gut in der klinischen Routine etabliert, sodass jedes Jahr mehr Patienten eine solche Therapie erhalten können. Die rechtzeitige Identifikation geeigneter Patienten ist entscheidend, um die Zeit bis zur Fertigstellung des Produkts möglichst kurz zu halten. Mit entsprechend geschultem Personal und standardisierten Prozessabläufen lässt sich die CAR-T-Zell-Therapie sicher...

Soziale Arbeit als integraler Bestandteil von Palliative Care

Sterben – nicht nur ein höchstpersönlicher, sondern auch ein sozialer Prozess

Bettina Pußwald, MSM, DSA 6.5.2022

Palliative Care verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, welcher alle Dimensionen des menschlichen Lebens in den Blick nimmt. Ganzheitlichkeit und generalistische Qualifikationen sind für die...

 

Senkung des Rezidivrisikos durch extendierte adjuvante Therapie

Dr. Katharina Ostermann 25.4.2022

Der Pan-HER-Tyrosinkinaseinhibitor Neratinib (Nerlynx®) ermöglicht es, im extendiert adjuvanten Setting Tumorzellen nochmals mithilfe eines alternativen Wirkmechanismus anzugreifen. Der etablierte Therapiealgorithmus beim HR+/HER2+ Mammakarzinom kann somit noch deutlich verbessert werden.

Entgeltliche Einschaltung
Transdisziplinäre Onkologie

Kutanes T-Zell-Lymphom: Therapieupdate und Ausblick 2022

29.3.2022

Am 24.2.22 fand ein Experten – Webinar zum Thema „ Kutanes T-Zell-Lymphom – Therapie Update und Ausblick 2022“ statt. >> Hier gehts zum Video

Entgeltliche Einschaltung
ASH Meeting 2021

Im Focus – aggressive Lymphome

Univ.-Prof. Dr. Clemens Schmitt 4.3.2022

Überlegenes PFS als primärer Endpunkt markiert positives Phase-III-Studienergebnis für Polatuzumab Vedotin-Rituximab-R-CHP gegenüber Standard-R-CHOP in der Erstlinienbehandlung von IPI ≥ 2 DLBCL. Zwei von drei gegen Salvage-/Hochdosis-Chemotherapie mit autologem Blutstammzellsupport randomisierte CAR-T-Zell-Studien – ZUMA-7 (Axi-cel) und TRANSFORM (Liso-cel) – gingen positiv aus und stellen mit ihren...

Ropeginterferon alfa-2b (BESREMi®)

Polycythaemia vera: Therapieerfolg unabhängig von Vortherapie und Mutationslast

Dr. Andreas Billich 3.3.2022

In der PROUD-PV/CONTINUATION-PV Studie erreichten Patienten mit Polycythaemia vera (PV) unter Ropeginterferon alfa-2b im Vergleich zu Best Available Therapy (BAT) langfristig ein besseres...

Entgeltliche Einschaltung
Amivantamab (Rybrevant®)

Seit elf Monaten andauernde, erfolgreiche Therapie beim Plattenepithelkarzinom der Lunge

OA Dr. Maximilian Hochmair 3.3.2022

Ein nicht rauchender Patient Ende 50 mit einem Plattenepithelkarzinom der Lunge und EGFR-Exon-20-Insertion wird seit elf Monaten erfolgreich mit Amivantamab behandelt. Das lang andauernde...

Entgeltliche Einschaltung
Albert Einstein

„Information is not knowledge …“

Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer 2.3.2022

Dieses oft strapazierte Zitat zeigt mit zunehmender Dauer der Pandemie, wie zeitlos gültig es leider nach wie vor ist. Trotz eines sprunghaften Anwachsens der Informationen zum Thema...

Vorwort

Im Focus: COVID-19

Univ.-Prof. Dr. Matthias Preusser 2.3.2022

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Vorwortes in der zweiten Februarwoche 2022 ist die Pandemiesituation unübersichtlich geworden: steigende Fallzahlen, steigende Normalpflegebelegungen, sinkende Intensivbelegungen, steigende Personalausfälle, eine Rücknahme der allgemeinen Coronamaßnahmen, eine gesetzlich erlassene Impfpflicht, welche aber offenbar den Großteil der Krebspatienten ausnimmt, und Meldungen über...

Focus: COVID-19

Einfluss von COVID-Lockdowns auf die Routineversorgung von Krebspatienten

Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Thorsten Füreder et al. 2.3.2022

Onkologische Patienten haben per se ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID-Erkrankung.* Im Rahmen einer Metaanalyse hatten Krebspatienten eine höhere Mortalitätsrate...

Focus: COVID-19

Humorale Immunantwort auf SARS-CoV-2-Impfungen bei hämato-onkologischen Patienten

Dr. Maximilian J. Mair et al. 2.3.2022

Auch Patienten mit hämato-onkologischen Erkrankungen bilden impfspezifische Antikörper. Die Menge an Antikörpern nach SARS-CoV-2-Impfung ist jedoch geringer als bei gesunden Probanden. Insbesondere Patienten unter laufenden Anti-B-Zell-Therapien zeigen deutlich reduzierte Impftiter. Daher scheinen zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen an hämato-onkologischen Einrichtungen für die Fortdauer der Pandemie sinnvoll....

SARS-CoV-2-Impfung: Immunresponse und Nebenwirkungen

Empfehlung zu einer dritten Impfdosis

Dr. Maximilian J. Mair et al. 2.3.2022

Eine Studie der onkologischen Abteilung der MedUni Wien gemeinsam mit dem Franz-Tappeiner-Krankenhaus in Meran zeigt in einer der bislang größten Untersuchungen bei hämato-onkologischen...

Auswertung eines österreichischen, multizentrischen Registers

COVID-19-assoziierte Mortalität bei Krebspatienten

Julia M. Berger et al. 2.3.2022

Krebspatienten sind durch eine erhöhte Mortalität und schwere COVID-19-Verläufe bei einer SARS-CoV-2-Infektion, aber auch durch Therapieverzögerungen besonders...

Was ist für die Praxis relevant?

Wichtige Studien vom San Antonio Breast Cancer Symposium

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Rupert Bartsch et al. 2.3.2022

Fulvestrant, intramuskulär verabreicht, ist der bislang einzige verfügbare selektive Östrogenrezeptor-Degrader (SERD). Eine neue Generation oral verfügbarer SERDs wie Elacestrant ist möglicherweise wirksamer als Fulvestrant. PADA-1 untersucht als eine der ersten Studien eine Biomarker-gesteuerte Adaption der endokrinen Therapie. Es zeigte sich, dass mittels Liquid Biopsy eine mit Aromatasehemmer-Resistenz...

Immunonkologie

Nebenwirkungen von CAR-T-Zell-Therapien

Dr. Hanna A. Knaus 2.3.2022

Zu den beiden häufigsten CAR-T-Zell-spezifischen Akuttoxizitäten gehören das sogenannte Cytokine-Release-Syndrom (CRS) sowie neurologische Komplikationen, die als Immuneffektorzell-assoziiertes Neurotoxizitätssyndrom (ICANS) bezeichnet werden. Das behandelnde Team muss spezifisch auf CAR-T-Zell-assoziierte Nebenwirkungen, deren Früherkennung und Management geschult sein. Eine frühzeitige Behandlung der...

 

Kooperationspartner