PA 03|2021

Herausgeber: Dr. Wolfgang Tüchler

Wissen

  • Erfolgsstorys nach außen tragen

    Reputation Management als Kernaufgabe der Pharma-PR erfordert täglichen Einsatz und muss sich durch alle Aktivitäten ziehen, inklusive Marketing und Außendienst. Denn es gilt, Vertrauen bei allen Dialoggruppen aufzubauen!

    Weiterlesen ...
  • Aktuelle PR-Trends

    Auch für Pharmafirmen empfohlen: Heimholen der Produktion, CEO Reputation Management & Employer Branding.

    Weiterlesen ...
  • Social Media – gekommen, um zu bleiben!

    Auch Pharmaunternehmen sehen sich in ihrer Öffentlichkeitsarbeit vermehrt mit Social Media und anderen digitalen Wegen konfrontiert. Das birgt zwar Risiken, aber vor ­allem auch Chancen, die mehr genutzt werden könnten.

    Weiterlesen ...
  • DNA-Targeting im Marketing

    Die Sequenzierung der DNA eröffnet auch für das Marketing gänzlich neue Optionen.
    Die Personalisierung von Produkten, Kundensegmentierungen und die zielpersonenexakte Zuspielung von Werbebotschaften anhand genetischer Informationen könnten die Spiel­regeln im Marketing nachhaltig verändern.

    Weiterlesen ...
  • Webinare: Mit technischen Finessen punkten

    MEDahead hat im Zuge der COVID-19-Pandemie das Veranstaltungsangebot sehr rasch – und sehr erfolgreich – auf digitale bzw. in der Folge auf hybride Angebote umgestellt. Eva Pernek, Geschäftsführerin von MEDahead, berichtet über die Erfolgsfaktoren von Webinaren.

    Weiterlesen ...

Im Gespräch

  • Der neue Chef von Österreichs Robert-Koch-Institut

    Der Infektionsspezialist Dr. Bernhard Benka ist Nachfolger von Dr. Franz Allerberger als Leiter des Geschäftsfeldes Öffentliche Gesundheit bei der AGES. Davor war er oberster Seuchenbekämpfer im Gesundheitsministerium und in zahlreichen Krisengebieten als Arzt im Einsatz.

    Weiterlesen ...
  • „Alle Impfungen sollen in den österreichischen Impfplan“

    Im PHARMAustria-Interview sprach Gesundheitsminister Dr. Wolfgang Mückstein (Grüne) über seine Erfahrungen in den vergangenen Monaten, die Zukunft des Impfwesens, der Apotheken und der ärztlichen Versorgung.

    Weiterlesen ...
  • Qualitätswettbewerb ankurbeln!

    „Österreich sollte sich entscheiden, die Qualität und Ergebnisse unserer medizinischen ­Versorgung weiter zu steigern und nutzenorientierte Gesundheitsversorgung kontinuierlich ­umzusetzen. Dazu braucht es mehr Wettbewerb und eine Änderung des Finanzierungs­modells“, so Dr. Roman Gamerith, General Manager Medical Devices, Johnson & Johnson.

    Weiterlesen ...
  • Pharmakogenetik in die ärztliche Praxis implementieren

    „Das Ziel von PharmGenetix ist, die personalisierte Medizin durch präzise pharmakogenetische Analysen voranzutreiben“, erklärt Geschäftsführer Dr. Wolfgang Schnitzel.

    Weiterlesen ...
  • „Gewaltentrennung“ bei der Bewertung neuer Arzneimittel

    Bernhard Ecker, neuer Präsident des Forums der forschenden pharmazeutischen Industrie (FOPI) in Österreich, wünscht sich eine „Gewaltentrennung“, damit nicht länger der Käufer die Bewertung des medizinischen Nutzens und den Preis neuer Arzneimittel festlegt.

    Weiterlesen ...
  • Innovationshub für ein gesundes Leben

    Österreichische Pharmaunternehmen haben unter dem Dach von EIT Health, dem ­größten europäischen Gesundheitsnetzwerk, das Co-Location Center Austria gegründet.

    Weiterlesen ...
  • „Rohstoffe sind nicht unbegrenzt“

    Die Firma Ermafa Environmental Technologies GmbH (EET) hat sich zum Ziel gesetzt, ­Lösungen für große Umweltproblematiken zu entwickeln. Dabei wurde auch ein hochwirksames System zur Sterilisation von Keimen entwickelt, das für Spitäler einen erheblichen Nutzen darstellt. EET-Geschäftsführer Karl Pölzlbauer stellte sich unseren Fragen.

    Weiterlesen ...

Live Dabei

  • Was ein starker Pharmastandort braucht

    Mehr Fachpersonal, klinische Forschung, wertorientierte Preispolitik und Zusammenarbeit sollen den Pharmastandort Österreich zukunftsfit machen.

    Weiterlesen ...
  • COVID-19: Industrie-Update zur Medikamenten- und Impfstoffentwicklung

    Im Rahmen eines vom internationalen Pharmaverband (IFPMA) organisierten Pressebriefings am 7. September 2021 diskutierten die Führungskräfte wegweisender Pharmafirmen über die Produktion und Distribution von COVID-19-Medikamenten und -Impfstoffen, die Herausforderungen der vergangenen Monate und die Auswirkungen der Pandemie auf Forschung und Entwicklung.

    Weiterlesen ...