SPECTRUM Dermatologie

NEUE RUBRIK - Leserfragen: von Experten beantwortet

Focus: Allergologie

COVID-19-Impfungen und allergische Reaktionen

OÄ Dr. Barbara Ernst 13.5.2022

Impfungen bieten guten Schutz gegen Infektionskrankheiten, so auch die diversen SARS-CoV-2-Impfstoffe gegen COVID-19. Trotz wiederholter Berichte in der Literatur über Anaphylaxien auf...

Focus: Allergologie

Neue Therapien bei Erdnussallergie

Univ.-Prof. Dr. Zsolt Szépfalusi 13.5.2022

Das Managementkonzept der strikten Allergenmeidung und Therapie akzidenteller Reaktionen bei Erdnussallergie hat sich rezent um die Option der Desensibilisierung erweitert. Die orale...

Für die tägliche Praxis

Die S2k-Leitlinie Teledermatologie

Ao. Univ.-Prof. Dr. Rainer Hofmann-Wellenhof 13.5.2022

Erstmals liegt eine S2k-Leitlinie Teledermatologie für den deutschsprachigen Raum vor. Die Leitlinie empfiehlt teledermatologische Anwendungen besonders für Patient:innen mit Ulcus...

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

PrEP: die Präexpositionsprophylaxe für HIV

Dr. David Chromy 30.3.2022

Die Präexpositionsprophylaxe (PrEP) für HIV ist seit mehreren Jahren im deutschsprachigen Raum als Kombinationstablette aus Emtricitabin/Tenofovir-Disoproxilfumarat verfügbar und gilt...

Focus: Sexuell übertragbare Erkrankungen

High-risk HPV – es gibt nicht nur die Zervix

Dr. Gerold Felician Lang 30.3.2022

Analkarzinome sind eine seltene Erkrankung, bei HIV-positiven MSM („men having sex with men“) ist die Inzidenz aber stark erhöht (ca. 120-fach). Vorläuferläsionen finden sich stark...

Was wollen die Patienten?

Ein Update zur Akne

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Julia Valencak 30.3.2022

Akne beeinflusst sämtliche Lebensbereiche und kann sowohl emotional, sozial als auch ­beruflich ein Problem darstellen. Das therapeutische Armamentarium umfasst den Einsatz verschiedener...

Onkologische Dermatologie

Kutanes T-Zell-Lymphom: Therapieupdate und Ausblick 2022

Am 24.2.22 fand ein Experten – Webinar zum Thema „ Kutanes T-Zell-Lymphom – Therapie Update und Ausblick 2022“ statt. >> Hier gehts zum Video

Entgeltliche Einschaltung
Focus: Geriatrische Dermatologie

Geriatrie – die andere Sicht auf das Alter

Gerald Ohrenberger 18.11.2021

Der geriatrische Patient wird viel mehr über seine Instabilitäten und Einschränkungen definiert als über seine alterstypischen organbezogenen Krankheiten. Demenz, Delir und Depression erschweren oft eine zeitgemäße medizinische Versorgung und Nachbetreuung. Ein Geriatrieboard kann – ähnlich einem Tumorboard – Facharzt, Hausarzt und Geriater in ihren Therapieentscheidungen unterstützen.

Focus: Geriatrische Dermatologie

Melanom bei betagten Patienten

Franz Trautinger et al. 18.11.2021

Welche Therapien sind für alte Melanompatienten sicher und wirksam? Wie ist das Nutzen-Risiko-Verhältnis einzuschätzen? Antworten auf diese Fragen gibt Prim. Univ.-Prof. Dr. Franz...

Focus: Geriatrische Dermatologie

Chronische Wunden in der Geriatrie

Barbara Binder 18.11.2021

Die Behandlung älterer, oft multimorbider Patienten mit chronischen Wunden erfordert eine interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit. Die häufigsten Ursachen für eine...

Panorama

Neue „Spezi­ali­sierung in Allergologie“

Wolfram ­Hötzenecker 18.11.2021

Mit 1. Juli 2021 wurde die fächerübergreifende „Spezialisierung in Allergologie“ in Kraft gesetzt – ein Meilenstein für die Allergologie in Österreich und ein Lichtblick für die...

State of the Art

Tattoo­entfern­ung mit Laser­technologie

Ulrike Just 18.11.2021

Bei der selektiven Photothermolyse werden Zielstrukturen mithilfe eines Lasers thermisch zerstört, ohne die umgebende Haut zu schädigen. Damit ist es auch möglich, Tattoos ­weitgehend...

Focus: Non-melanoma-skin-cancer

Inzidenz, Mortalität und Trends epithelialer Hauttumoren

Ulrike Leiter-Stöppke et al. 29.9.2021

Nichtmelanozytäre Hauttumoren (NMSC) sind derzeit die häufigste solide Krebserkrankung in weißen Bevölkerungen. Das liegt am Pigmentschutz.

Focus: Non-melanoma-skin-cancer

Operative Verfahren bei nicht­melano­zytären Hauttumoren

Kornelia Böhler-Sommeregger 29.9.2021

Die COVID-19-Pandemie hat, bedingt durch den sozialen Rückzug, zu einer Häufung von Hochrisikotumoren bei Erstvorstellung geführt. Die chirurgische Versorgung konnte ohne wesentlichen Therapieaufschub ­zeitnah erfolgen, wobei allerdings die operativen Verfahren aufwendiger waren und die Morbidität größer war als in der Vorpandemie-Ära.

Focus: Non-melanoma-skin-cancer

Strahlentherapie bei NMSC

Cora Waldstein 29.9.2021

Die Strahlentherapie ist im Management von Basalzell- und Plattenepithelkarzinomen ähnlich effektiv wie eine chirurgische Sanierung. Die Bestrahlung bietet kosmetische Vorteile und stellt...

Focus: Non-melanoma-skin-cancer

Fälle aus dem Tumorboard

29.9.2021

Zur Behandlung nichtmelanozytärer Hauttumoren stehen neben operativen Eingriffen auch strahlen­therapeutisch-radioonkologische, molekular zielgerichtete und immuntherapeutische...

Focus: Autoimmunerkrankungen der Haut

Autoimmunität – die Haut, ein „Signalorgan“

Norbert Sepp et al. 31.5.2021

Als immunologisch sehr aktives Organ ist die Haut häufig mitbeteiligt, wenn im Körper etwas nicht in Ordnung ist. Die vielseitigen Ausprägungen und optischen Anzeichen von Autoimmunität...

Focus: Autoimmunerkrankungen der Haut

Hautsklerose bei systemischer Sklerodermie und Differenzialdiagnosen

Marija Geroldinger-Simić 31.5.2021

Hautsklerose (Verdickungen der Haut) ist ein Alarmzeichen für eine mögliche systemische Erkrankung. Die betroffenen Patienten sollten zur weiteren Abklärung einem spezialisierten Zentrum zugewiesen werden.

Focus: Autoimmunerkrankungen der Haut

Vaskulitis

Norbert Sepp 31.5.2021

Die Vaskulitiden sind ein Beispiel für die enge Verzahnung von Dermatologie und Innerer Medizin. Diagnostik und Therapie – und damit der Patient – profitieren am meisten von der interdisziplinären Kooperation. Bei den systemischen Formen sind der gezielte Verdacht (Klinik und Anamnese!) und die schnelleinsetzende Diagnostik mit entsprechender Therapie für die Prognose entscheidend.

Focus: Autoimmunerkrankungen der Haut

Autoimmunerkrankungen der Haut – 3 Fallvignetten

Susanne Stern 31.5.2021

Im Folgenden werden drei spannende Fälle aus dem Bereich „Autoimmunerkrankungen der Haut“ präsentiert. Gelingt es Ihnen, anhand der anamnestischen Angaben und Befunde der...

Journal Club

Papillomviren als wichtiger Kofaktor der Hautkarzinogenese

Sonja Dorfer et al. 31.5.2021

Das Risiko für die Entstehung kutaner Plattenepithelkarzinome ist bei immunsupprimierten Organtransplantat-Empfängern bis zu 250-fach erhöht. Kutane humane Papillomviren werden als...

Journal Club

Anti-CD20-Therapie bei primär kutanen B-Zell-Lymphomen

Stefanie Porkert 31.5.2021

Der Anti-CD20-Antikörper Rituximab stellt eine sichere und wirksame Therapieoption bei Patienten mit primär kutanen B-Zell-Lymphomen der Haut dar. Langzeitdaten (> 12 Jahre) zeigen langanhaltendes klinisches Ansprechen und hohe Effektivität in der Behandlung von Rezidiven mit einem ausgezeichneten Sicherheitsprofil. Patienten mit singulären Hautveränderungen an sichtbaren Körperstellen (Kopf-Hals-Bereich)...