mol-onko: Solide Tumore & Hämatologie

Was ist mol-onko?

mol-onko ist eine Plattform, auf der alle von der EMA zugelassenen zielgerichteten Substanzen, die in der Therapie von soliden Tumoren und hämatologischen Neoplasien eingesetzt werden, zu finden sind. Die Informationen umfassen aktuelle Indikationen, Dosierungsempfehlungen und die häufigsten Nebenwirkungen. Mit Filtern können Sie nach Targets, Substanzen und Indikationen suchen.

Molekulare Onkologie

Indikation Target Substanz
Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Gerald Prager

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Gerald Prager

Zielgerichtete Therapie bei soliden Tumoren

Es gibt wahrscheinlich derzeit kein anderes medizinisches Fachgebiet, das sich so rasch weiterentwickelt wie Onkologie & Hämatologie; jedes Jahr werden neue zielgerichtete Therapien eingeführt. Um den Überblick über diese neuen Entwicklungen nicht zu verlieren und stets Up-to-Date zu bleiben, haben wir diese Plattform ins Leben gerufen. Ich hoffe, damit ein in der Klinik und Wissenschaft nützliches Tool erschaffen zu haben und wünsche viel Spaß beim Lesen.

Hier geht´s zu mol-onko: solide tumoren »

Molekulare Hämatologie

Indikation Target Substanz
Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Philipp Staber

Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Philipp Staber

Zielgerichtete Therapie bei hämatologischen Neoplasien

Monoklonale Antikörper und Small Molecule-Inhibitoren haben die onkologische Hämatologie in den letzten 20 Jahren revolutioniert und sind heute fixer Bestandteil vieler Behandlungsstrategien bei lymphoproliferativen Erkrankungen, Multiplem Myelom und Leukämien. Diese Plattform soll Ihnen einen aktuellen Überblick und eine praktische Hilfe für eine zielgerichtete Therapieführung und Begleitung Ihrer hämatologischen Patienten liefern.

Hier geht´s zu mol-onko: hämatologie »

EMA watch:

Mai 22: Indikationserweiterung: Tisagenlecleucel beim follikulären Lymphom

Mai 22: Neuzulassung: Enfortumab Vedotin beim Urothelkarzinom

April 22: Indikationserweiterung: Atezolizumab beim NSCLC im frühen Stadium

Mai 22: Indikationserweiterung: Cabozantinib in der Zweitlinientherapie des Radiojod-refraktären DTC

Mai 22: Indikationserweiterung: Pembrolizumab (neo)adjuvant beim triple negativen MCa