Brunnenkresse


Brunnenkresse – Heilpflanze, Wildgemüse, Kosmetikum

Die frischen Blätter der Pflanze enthalten 0,1-1 % Glucosinolate. Hauptkomponente ist Gluconasturtiin. Volksmedizinisch wurde die Pflanze zur Verbesserung des Stoffwechsels, bei Leberbeschwerden, Harnwegsinfektionen und Rheuma eingesetzt. Sie galt auch als Verdauungsförderer. In der Moderne hat sich die Anwendung als Kosmetikum zur Behandlung und Entfernung von Altersflecken bewährt.

Zum Kurs beim Apotheker-Verlag »

Präsentationsfolien »

Lärchenterpentin Videolearning »

Sie können diese Ausgabe als PDF Version ansehen und lesen.