ADA 2020 – Virtual / 80th Scientific Sessions

12. – 16. Juni 2020

Ort: Virtuell

Die COVID-19-Pandemie brachte bedeutende Veränderungen des persönlichen und beruflichen Lebens mit sich. Um dennoch einen wissenschaftlichen und klinischen Austausch zu ermöglichen, finden die
80th Scientific Sessions der American Diabetes Association (ADA) daher
von 12. bis 16. Juni im virtuellen Raum statt.

Ein namhaftes österreichisches ExpertInnenteam hat etwa 800 virtuelle Präsentationen für Sie gescreent und präsentiert Ihnen die diabetologischen Highlights aus Forschung und Klinik im praxisrelevanten Kontext.

Mit freundlicher Unterstützung von

Neues in der Diabetestherapie

VERTIS: Ertugliflozin beweist seine kardiovaskuläre Sicherheit

Univ.-Prof. Dr. Thomas Wascher, 17.6.2020

Mehr als 8.200 Patienten wurden in die VERTIS-Studie rekrutiert, um die kardiovaskuläre Sicherheit von Ertugliflozin (5 mg und 15 mg) im Vergleich zu Placebo...

Neues in der Diabetestherapie

Neues zum SGLT-2-Hemmer Dapagliflozin – ein DAPA-HF Update

OA Dr. Lars Stechemesser, 17.6.2020

DAPA-HF untersuchte den Effekt von Dapagliflozin bei Patienten mit HFrEF. Unabhängig vom Vorliegen eines Diabetes wurden klinische, laborchemische und...

Neues in der Diabetestherapie

GLP-1-Rezeptor-Agonisten – Kardioprotektion durch Antidiabetika

OA Dr. Lars Stechemesser, 17.6.2020

Mehrere Outcome-Studien zeigten bereits den positiven Effekt der GLP-1-Analoga auf das kardiovaskuläre Risiko. Die Kardioprotektion geht jedenfalls über den glykämischen Effekt hinaus und auch Gewichts- und Blutdrucksenkung sowie ein günstigeres Lipidprofil erklären die Kardioprotektion nicht ausreichend. Zusätzliche Einflüsse auf...

Neues in der Diabetestherapie

Bariatrische Chirurgie – was ist neu, was haben wir gelernt?

OÄ Dr. Johanna Brix, 15.6.2020

Die interventionelle TODAY-Studie, die drei Therapieoptionen bei Jugendlichen mit Typ-2-Diabetes untersuchte, zeigte deutlich, dass diese Erkrankung bei Jugendlichen zwar selten vorkommt, allerdings mit einer hohen Rate an diabetesbedingten Komplikationen, wie z. B. Retinopathie, sowie raschem Betazellverlust einhergeht und einer adäquaten Behandlung...

Neues in der Diabetestherapie

Typ-1-Diabetes: Antidiabetika abseits von Insulin

Univ.-Prof. Dr. Susanne Kaser, 15.6.2020

Kann eine additive antihyperglykämische Medikation mit Metformin, GLP-1-Rezeptoragonisten oder SGLT-2-Inhibitoren zur Reduktion des Insulinbedarfs unter Aufrechterhaltung der glykämischen Kontrolle bei Erwachsenen mit Typ-1-Diabetes beitragen? Dieser Frage wurde im Rahmen des ADA unter Einbeziehung derzeit vorliegender Evidenz nachgegangen. Additiv...