29th Congress EADV Virtual

29. – 31. Oktober 2020

Ort: Virtuell

Der 29. Kongress der European Academy of Dermatology and Venereology (EADV) fand von 29. bis 31. Oktober 2020 als virtuelle Veranstaltung statt.
Ein Team von Dermatologinnen und Dermatologen präsentiert für Sie die wichtigsten Highlights dieses Kongresses, der zu den größten Tagungen im Bereich Haut und Ästhetik zählt.

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Weninger (Universitätsklinik für Dermatologie, Medizinische Universität Wien) und KollegInnen

Dermatoinfektiologie

Persistierende Tinea-Infektionen bei HIV

Dr. Michael Skoll, 4.11.2020

Bei der gleichzeitigen Einnahme antiretroviraler Therapien und oraler Antimykotika können Arzneimittelwechselwirkungen auftreten. Dadurch kann es zum Wirkverlust oder zur Überdosierung der antimykotischen Therapie kommen. Eine Fallstudie mit 34 Patienten, die an Tinea corporis, cruris oder faciei litten und zugleich eine antiretrovirale Therapie mit...

Immundermatologie

Pemphigus und Komorbiditäten

Dr. Michael Skoll, 2.11.2020

Pemphigus, eine Gruppe von bullösen Autoimmundermatosen, ist mit diversen Begleiterkrankungen assoziiert. In einer Fall-Kontroll-Studie mit 163 Patienten, die an Pemphigus litten, konnte nachgewiesen werden, dass kardiovaskuläre Erkrankungen, Hyperlipidämie, Krebserkrankungen, Diabetes und Knochenerkrankungen hierbei zu den häufigsten...

Dermatoinfektiologie

Hidradenitis suppurativa und psychiatrische Komorbiditäten

Dr. Michael Skoll, 2.11.2020

Die chronisch entzündliche Hauterkrankung Hidradenitis suppurativa (HS) ist mit dem Auftreten von systemischen Erkrankungen assoziiert. Zudem besteht der Verdacht eines Zusammenhangs mit psychiatrischen Komorbiditäten. Eine rezente Studie untersuchte u. a. durch die Anwendung einer Metaanalyse diese mögliche Assoziation. Dabei konnte nachgewiesen...

Pädiatrische Dermatologie

Pädiatrischer Lichen Planus: Eine Übersicht

Dr. Amelie Gorris, 2.11.2020

Lichen planus (LP) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung unklarer Ätiopathogenese, die bei Kindern relativ selten auftritt. Eine systematische Übersicht mit 985 Fällen zeigte, dass LP bei Kindern ein polymorphes klinisches Bild aufweist. Die größte Zahl an Betroffenen in dieser Studie war indischer Herkunft; gefolgt von Kindern aus den USA,...

Immundermatologie

Ruxolitinib als neue topische Therapie für Vitiligo

Ap. Prof. Dr. Johannes Griss, 2.11.2020

In dieser doppelblinden, randomisierten Phase-II-Studie wurde die Wirksamkeit von Ruxolitinib als topische Therapieoption für Vitiligo überprüft. In die multizentrische Studie wurden insgesamt 157 Patienten eingeschlossen. Die Therapie mit dem JAK-Inhibitor Ruxolitinib zeigte ab einer Konzentration von 1,5 % eine signifikant bessere Wirkung als...

Atopische Dermatitis

Crisaborol: wirksam und sicher – unabhängig vom Anwendungsort

Dr. Amelie Gorris, 2.11.2020

Crisaborol ist ein neuartiger, steroidfreier, Phosphodiesterase-4-Hemmer zur Behandlung von leichter bis mittelschwerer atopischer Dermatitis (AD). In den Zulassungsstudien wurden Patienten ≥ 2 Jahre mit milder bis mittelschwerer AD entsprechend des ISGA (Investigator's Static Global Assessment)- und BSA (Body Surface Area)-Scores 2:1 randomisiert und...

Atopische Dermatitis

Erster direkter Vergleich von Abrocitinib und Dupilumab

OÄ Dr. Christine Bangert, 2.11.2020

In einer randomisierten, placebokontrollierten Phase-III-Studie wurden der JAK1-Inhibitor Abrocitinib 100 mg (n = 238) und 200 mg (n = 226) 1x tägl. mit dem IL4R-Inhibitor Dupilumab 300 mg s. c. alle 14 Tage (n = 242) oder Placebo (n = 131) verglichen. Die Verbesserung des Eczema Area and Severity Index (EASI) um 75 % nach 12-wöchiger Therapie wurde...

Atopische Dermatitis

JAK1-Inhibitor Upadacitinib in der AD-Monotherapie

OÄ Dr. Christine Bangert, 2.11.2020

In den beiden placebokontrollierten, doppelblinden Monotherapie-Phase-III-Studien Measure Up 1 und 2 erhielten 847 bzw. 836 Patienten mit moderater bis schwerer atopischer Dermatitis 1x tägl. entweder 15 mg Upadacitinib, 30 mg Upadacitinib oder Placebo. Nach 16 Wochen Therapie zeigten bis zu 79,7 % der Patienten in der 30-mg-Gruppe eine Verbesserung...

$_mm2_overview_articles_visible: 8
$lTotalArticles: 8
$lEditorialArticlesCount: 0
$lNormalArticlesCount: 9
$lShowMoreButton: 1