29th Congress EADV Virtual

29. – 31. Oktober 2020

Ort: Virtuell

Der 29. Kongress der European Academy of Dermatology and Venereology (EADV) fand von 29. bis 31. Oktober 2020 als virtuelle Veranstaltung statt.
Ein Team von Dermatologinnen und Dermatologen präsentiert für Sie die wichtigsten Highlights dieses Kongresses, der zu den größten Tagungen im Bereich Haut und Ästhetik zählt.

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Weninger (Universitätsklinik für Dermatologie, Medizinische Universität Wien) und KollegInnen

Atopische Dermatitis

Crisaborol: wirksam und sicher – unabhängig vom Anwendungsort

Dr. Amelie Gorris, 2.11.2020

Crisaborol ist ein neuartiger, steroidfreier, Phosphodiesterase-4-Hemmer zur Behandlung von leichter bis mittelschwerer atopischer Dermatitis (AD). In den Zulassungsstudien wurden Patienten ≥ 2 Jahre mit milder bis mittelschwerer AD entsprechend des ISGA (Investigator's Static Global Assessment)- und BSA (Body Surface Area)-Scores 2:1 randomisiert und...

Atopische Dermatitis

Erster direkter Vergleich von Abrocitinib und Dupilumab

OÄ Dr. Christine Bangert, 2.11.2020

In einer randomisierten, placebokontrollierten Phase-III-Studie wurden der JAK1-Inhibitor Abrocitinib 100 mg (n = 238) und 200 mg (n = 226) 1x tägl. mit dem IL4R-Inhibitor Dupilumab 300 mg s. c. alle 14 Tage (n = 242) oder Placebo (n = 131) verglichen. Die Verbesserung des Eczema Area and Severity Index (EASI) um 75 % nach 12-wöchiger Therapie wurde...

Atopische Dermatitis

JAK1-Inhibitor Upadacitinib in der AD-Monotherapie

OÄ Dr. Christine Bangert, 2.11.2020

In den beiden placebokontrollierten, doppelblinden Monotherapie-Phase-III-Studien Measure Up 1 und 2 erhielten 847 bzw. 836 Patienten mit moderater bis schwerer atopischer Dermatitis 1x tägl. entweder 15 mg Upadacitinib, 30 mg Upadacitinib oder Placebo. Nach 16 Wochen Therapie zeigten bis zu 79,7 % der Patienten in der 30-mg-Gruppe eine Verbesserung...

Atopische Dermatitis

Neuer topischer TYK2/JAK1-Inhibitor bei AD

OÄ Dr. Christine Bangert, 2.11.2020

In einer 6-wöchigen vehikelkontrollierten, doppelblinden Phase-IIb-Studie zur Dosisfindung sowie zur Prüfung von Sicherheit und Wirksamkeit erhielten 292 erwachsene Patienten mit milder bis moderater atopischer Dermatitis entweder 1x oder 2x täglich in unterschiedlichen Dosierungen den TYK2/JAK1-Inhibitor Brepocitinib oder ein Vehikel zur...

Atopische Dermatitis

Konjunktivitis unter Dupilumab

Ap. Prof. Dr. Johannes Griss, 30.10.2020

Die Autoren untersuchen in dieser Studie die unerwünschten Nebenwirkungen von Dupilumab bei Patienten mit atopischer Dermatitis (AD). Dabei wurden Patienten mit AD unter einer Therapie mit Methotrexat, Cyclosporin, Mycophenolat-Mofetil oder Dupilumab verglichen. Insgesamt wurden 1.775 Patienten unter einer Dupilumab-Therapie untersucht. Während die...