European Society for Medical Oncology – ESMO 2019

27. September – 01. Oktober 2019

Ort: Barcelona

Der Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) fand von 27. September bis 1. Oktober 2019 in Barcelona statt.

Die Veranstalter melden einen neuen Rekord: 3.890 eingereichte Abstracts, damit eine Steigerung von 16% gegenüber 2018. Ein Team der Universitätsklinik für Urologie, Medizinische Universität Wien, AKH Wien, in Kooperation mit YOUNG UROLOGY (Plattform für urologische AssistenzärztInnen in Österreich) berichtete für Sie tagesaktuell in Form von Kurznews und Videos über die wichtigsten uroonkologischen Highlights.

P.S.: Damit Sie auch in Zukunft keine Neuigkeiten verpassen, melden Sie sich am besten gleich für den uro congress x-press an!

Univ.-Prof. Dr. Shahrokh F. Shariat und Team, Universitätsklinik für Urologie, Medizinische Universität Wien

Prostatakarzinom

Videostatement – Meilen­stein-­Studien CARD und PROfound

Ao. Univ.-Prof. Dr. Gero Kramer, 30.9.2019

CARD – Drittlinientherapie des CRPC nach Docetaxel und Abirateron / Enzalutamid de Witt R et al., Rotterdam, Niederlande, LBA13 Prospektive...

Prostatakarzinom

Nebenwirkungs­profil der neuen Androgen­rezeptor­inhitoren

Dr. Stephan Korn, 30.9.2019

Diese große Meta-Analyse der drei Zulassungsstudien für die Therapie des nicht-metastasierten, kastrationsresistenten Prostatakarzinoms (MO CRPC) ARAMIS (Darolutamid), SPARTAN (Apalutamid) und PROSPER (Enzalutamid) schlüsselte das Nebenwirkungsprofil dieser aktuellen antiandrogenen Therapien nochmals auf.

Prostatakarzinom

Berechnung des Frakturrisikos bei Patienten mit neu diagnostiziertem Hochrisiko- oder metastasiertem Prostatakarzinom

Dr. Stephan Brönimann, 30.9.2019

Eine Androgedeprivationstherapie (ADT) erhöht das Risiko osteoporotischer Frakturen. In dieser Studie wurde mithilfe des FRAX-Scores das 10-Jahres-Frakturrisiko anhand von 6.379 Patienten, eingeschlossen in die STAMPEDE-Studie, berechnet.

Prostatakarzinom

68Ga-­PSMA-­gezielte Knochen­biopsie zur Gewinnung von molekular-­dia­gnostischem Gewebe

Dr. Stephan Brönimann, 30.9.2019

Molekulare Analysen spielen in der individualisierten Therapie von Patienten mit metastasiertem, kastrationsresistentem Nierenzellkarzinom (mCRPC) eine zunehmend wichtige Rolle. Die 68Ga-PSMA-gezielte Biopsie kann die Erfolgsrate positiver Biopsien verbessern.

Prostatakarzinom

CheckMate 9KD: Nivolumab in Kombination mit Docetaxel bei mCRPC

Dr. Stephan Brönimann, 29.9.2019

Die Phase-II-Studie CheckMate 9KD untersuchte die Kombination aus dem PD-1-Antikörper Nivolumab und Docetaxel, Rucaparib (PARP-Inhibitor) bzw. Enzalutamid beim metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom. Vielversprechende Daten für die Kombination Nivolumab plus Docetaxel.

Prostatakarzinom

CDK12-Mutation und dessen mögliche Auswirkung auf Therapieoptionen in aggressiven Karzinomen

Dr. Stephan Korn, 29.9.2019

In dieser retrospektiven Multicenter-Studie wurden Alterationen des CDK12-Gens bei Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom untersucht. Welche klinischen Eigenschaften charakterisieren diese Tumoren?

Prostatakarzinom

PROfound-Studie: Alterationen von Reparaturgenen der homologen Rekombination

Dr. Stephan Korn, 29.9.2019

Diese Auswertung der PROfound-Studie beschäftigt sich mit dem Auftreten von Mutationen der homologen Rekombination Reparatur-Gene (HRR) bei metastasierten...

Prostatakarzinom

Apalutamid: Zweite Interimsanalyse der SPARTAN-Studie

Dr. Stephan Brönimann, 28.9.2019

Unter Apalutamid zeigt sich eine 25%-ige Risikoreduktion am nicht-metastasierten, kastrationsresistenten Prostatakarzinom zu versterben, so das Ergebnis der zweiten Interimsanalyse der Phase-III-Studie SPARTAN. Die zweite Interimsanalyse der Phase-III-Studie (Apalutamid + ADT vs. Placebo + ADT), mit einer Nachbeobachtungszeit von mehr als 3,5 Jahren,...