AUSTROMED Intern: Der neue Vorstand-Drehscheibe im Gesundheitswesen

AUSTROMED ist die Interessenvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen in Österreich. Sie repräsentiert die heimische ­Medizinprodukte-Branche gegenüber der Öffentlichkeit und zur Unterstützung ihrer Mitglieder. Das Sortiment an Medizinprodukten ist vielfältig und reicht von Einmalprodukten wie einem Pflaster bis hin zu Hightech-Geräten wie einem Herzschrittmacher oder einem Computertomografen.
Die Kernaufgabe der AUSTROMED ist die Vertretung der gemeinsamen Mitgliederinteressen gegenüber Ministerien, Behörden oder Kammern. Dabei wird bei der Ausarbeitung von Gesetzen, Verordnungen oder Vorschriften unterstützt. Die Mitglieder arbeiten in Normungsausschüssen mit und haben als österreichische Vertretung Sitz und Stimme in allen Gremien der MedTech Europe, der europäischen Vereinigung der Medizinprodukte-Unternehmen. In zahlreichen Arbeits- und Branchengruppen wie zum Beispiel zu Themen wie Gesundheitspolitik, Vergaberecht oder spartenspezifischen Rahmen­bedingungen, arbeiten Mitglieder der ­AUSTROMED-Unternehmen aktiv mit. Gemeinsam werden Messen, Ausstellungen und Fachveranstaltungen organisiert.
Die AUSTROMED-Akademie bildet Medizinprodukte-Berater nach dem Medizinproduktegesetz aus. Zusätzlich werden Seminare und Workshops angeboten, die die unternehmenseigenen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen ergänzen und den Grundstein für eine kompetente Service- und Be­ratungsleistung bilden, die infolge den ­Anwender und letztlich den Patienten zugutekommt. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 38.

 

In der Hauptversammlung vom 11. April 2018 wurden die Vorstandsmitglieder für die Funktionsperiode von drei Jahren gewählt: Gerald Gschlössl (Präsident), Mag. pharm. Alexander Hayn, MBA und Dipl.-Bw. Carl Christian Braun (Vizepräsidenten)

© studio horak / Sandra Horak

 

Kontakt

AUSTROMED Interessenvertretung der ­Medizinprodukte-Unternehmen
Mariahilfer Straße 37-39, 4. OG, 1060 Wien
Tel.: +43 1 877 70 12
Fax: +43 1 877 70 12-20
office(at)austromed.org
www.austromed.org

 

MP 01|2018neu

Herausgeber: AUSTROMED, lnteressensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen
Publikationsdatum: 2018-10-23