COVID-Impfung für Patienten unter antirheumatischer Therapie

Therapiemodifikation wegen geplanter Impfung?

Gibt es spezielle Impfempfehlungen für Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen? Ist wegen einer geplanten Impfung eine Modifikation der immunmodulatorischen Therapie notwendig? Wann ist der ideale Impf-Zeitpunkt im Therapieintervall? Wird die Wirkung der COVID-Impfung durch die antirheumatische Therapie beeinflusst? Antikörperbestimmung: ja oder nein? Wo liegen offene Fragen?

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Univ.-Prof. Dr. Kurt Redlich beantwortet die relevanten Fragen zu den Impfempfehlungen bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

 

(Das Interview führte: Susanne Hinger)