Hintergründe, Gerüchte und Karriere-News

EMA kündigt Sondersitzung zu Omikron-Booster an

Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat für den 1. September eine Sondersitzung angekündigt. Da sollen dann Zulassungsanträge für Auffrischungsimpfungen gegen die Omikron-Variante des Virus besprochen werden. Entsprechende Mittel wollen Moderna sowie der Biontech-Partner Pfizer auf den Markt bringen.

Apotheken helfen der Ukraine

Ein halbes Jahr dauert der Krieg in der Ukraine nun bereits an. In weiten Teilen des Landes fehlt es an adäquater medizinischer Versorgung. Darum unterstützt Apotheker ohne Grenzen Österreich die Menschen vor Ort mit dringend benötigten Arzneimitteln und weiteren Hilfsgütern. Seit Kriegsbeginn wurden mehr als 40 Hilfsprojekte selbst durchgeführt oder maßgeblich unterstützt. Die Hilfsgüter werden an Spitäler und andere medizinische Einrichtungen weiterverteilt, heißt es aus der Apothekerkammer.

Pharmig kehrt nach Alpbach zurück

Einige Jahre hatte der Pharmaverband Pharmig das Europäische Forum Alpbach nach Unstimmigkeiten gemieden. Heuer gibt es zwar keine Gesundheitsgespräche mehr, dafür ist die Pharmig mit zwei Workshops zurückgekehrt. Im ersten ging es nun um Förderungen und Investitionspakete für Unternehmen auf der einen Seite, restriktive Regularien in der Erstattung und damit beim Marktzugang für Arzneimittel auf der anderen Seite.

Novartis will Generika-Sparte an die Börse bringen

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will sein Geschäft mit Nachahmermedikamenten abspalten und in der Schweiz an die Börse bringen. Die eigenständige Generika-Sparte Sandoz soll ihren Sitz in der Schweiz haben und an der Schweizer Börse SIX gelistet werden, teilte der Arzneimittelhersteller am Donnerstag mit. Novartis hatte Sandoz im Oktober auf den Prüfstand gestellt, weil die Rentabilität schwächer ist als im dominierenden Geschäft mit patentgeschützten Arzneien. (rüm/Agenturen)