Panorama

Panorama

Die Pathologie als integraler Teil des interdisziplinären Tumorboards

Leonhard Müllauer et al. 14.10.2021

Die Pathologie spielt für den Informationsfluss molekulargenetischer Details im Rahmen der Diagnosestellung eine tragende Rolle. Um personalisierte Therapieentscheidungen zu treffen, kommt der Pathologie eine wichtige beratende Funktion zu. Die Ausweitung der genetischen Analysen macht die Aufgaben für Pathologen zunehmend komplexer.

Panorama

„Scientific Corner“ – Pathologie als Basis der Pathogenese-Forschung

Renate Kain et al. 14.10.2021

Die feingeweblichen Veränderungen erkrankter Organe sind ein idealer Ausgangspunkt für die Pathogenese-Forschung. Die investigative Pathologie integriert morphologische, zellbiologische...

Panorama

Die Rolle der klinischen Pathologie und Molekularpathologie in der COVID-19-Pandemie

Martin Klimpfinger et al. 8.9.2020

Aufgrund der Aktualität der COVID-19-Pandemie haben wir uns entschlossen, in dieses Sonderheft „SPEC­TRUM Pathologie“ auch drei Beiträge zu diesem Thema aufzunehmen. Aufgrund der Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der molekularen Diagnostik im Fach Klinische Pathologie und Molekularpathologie konnten die österreichischen Institute und Ordinationen für Klinische Pathologie und Molekularpathologie einen...

Panorama

Autopsie als Präzisionsmedizin

Maja N. Nackenhorst et al. 8.9.2020

Die Situation einer Fülle an diagnostischen Unklarheiten, wie sie die COVID-19-Pandemie darstellt, zählt zu den Herausforderungen der klinischen Obduktion. Breit angelegte Analysen erlauben die Beantwortung mehrerer für eine präzise Diagnostik der Infektionskrankheit wichtiger Fragestellungen.

Panorama

COVID-19-Obduktionen zeigen pulmonale arterielle Thrombosen und systemische Organbeteiligung

Melanie Spitzwieser et al. 8.9.2020

Die rezent im Top-Journal Annals of Internal Medicine publizierten1 und mit einem Editorial gewürdigten2 Ergebnisse einer ersten größeren Serie von Obduktionen in Österreich zeigen, dass die vom Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöste Krankheit COVID-19 neben einem diffusen Alveolarschaden auch Thrombosen in der Lunge verursachen und in weiterer Folge auch andere Organe wie Niere, Leber und Bauchspeicheldrüse...

Panorama

COVID-19: Renaissance der Autopsie in Zeiten der Pandemie

Martin Zacharias et al. 8.9.2020

Durch die Obduktion von COVID-19-Erkrankten können Pathologen zu einem besseren Verständnis dieser neuen Infektionskrankheit beitragen, entsprechende Schutzmaßnahmen müssen aber eingehalten werden. Neben der Morphologie kann auch die Molekularpathologie wichtige neue Aspekte liefern, insbesondere in infektiologischer und epidemiologischer Hinsicht.

Panorama

Going digital: more than just a scanner!

Inti Zlobec et al. 28.10.2019

The process of going digital in pathology is often equated to the purchase of a slide scanner. Although a slide scanner is obviously necessary to carry out the digitisation process, going digital is the sum of numerous components that need to interface and interact together for successful diagnostic implementation.

Panorama

Klinisch relevante molekulare Marker beim Bronchialkarzinom

Christoph Oliver Ryser et al. 28.10.2019

Prädiktive molekulare Marker sind heute Grundlage für eine gezielte Systemtherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom. Der Umfang der Testung sollte mit Fokussierung auf die therapeutische Konsequenz festgelegt werden. Rebiopsie bei Tumorprogression ist wichtig und dient der Suche nach Resistenzmechanismen.