Therapie der überaktiven Blase

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: OÄ Dr. Evi Reinstadler

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Krankenhaus Dornbirn


AEK 14|2016

Herausgeber: Ärztekrone VerlagsgesmbH
Publikationsdatum: 2016-07-29