180 Jahre alt – trotzdem modern

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Gesellschaft der Ärzte in Wien mit Sitz im wohlbekannten Billrothhaus feierte vor Kurzem ihr 180-jähriges Bestehen. Was das Thema Fortbildung betrifft, präsentiert sich die Gesellschaft aber durchaus modern und sehr aktiv: 200 Veranstaltungen pro Jahr – viele davon DFP-approbiert –, eigene E-Learning-Module sowie die Videoplattform Billrothhaus.TV sprechen für sich. „Im Billrothhaus lebt neben Tradition und Vergangenheit vor allem auch die Zukunft“, betont Univ.-Prof. Dr. Walter Hruby, Präsident der Gesellschaft der Ärzte in Wien, im Interview mit ARZT & PRAXIS (Seite 6).
Eher traditionell halten es die Österreicher mit ihrem Medienkonsum. Allen Unkenrufen zum Trotz ist Print die stärkste und konstanteste Informationsquelle, wie jüngste Analysen im Medienbereich zeigen. Das gilt vor allem im Fachmedienbereich wie dem Medizinsegment und in der ärztlichen Fortbildung. Pro Woche wenden Ärzte 5,1 Stunden Zeit für Fortbildung und Informationssuche auf – Fachzeitschriften liegen dabei mit 39 % dieser Zeit bzw. 2 Stunden konstant an der Spitze, gefolgt von Fortbildungsveranstaltungen mit 23 % (Seite 12).
Auch 2018 finden Sie wieder alles Wichtige zum Thema ärztliche Fortbildung im Allgemeinen und zum Diplom-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Ärztekammer im Speziellen in ARZT & PRAXIS. Feedback, Anregungen und Ideen für zukünftige Ausgaben sind immer willkommen! Schreiben Sie an: e.riedmann(at)medmedia.at.

Herzlichst

Dr. Eva M. Riedmann

AutorIn: Dr. Eva M. Riedmann

Chefredakteurin


A&P 01|2018

Herausgeber: MedMedia Verlag und Mediaservice GmbH
Publikationsdatum: 2018-02-12