Drohender Ärztemangel

Liebe Leserin, lieber Leser,

von der Politik hartnäckig geleugnet und von der Ärztekammer nur erfunden? Wie sieht es wirklich aus mit der medizinischen Versorgung Österreichs in ein paar Jahren? Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von ARZT & PRAXIS, wie österreichische Gesundheitsexperten die Lage einschätzen und welche Lösungen sie vorschlagen.

Im Rahmen unserer Interviewserie nähern wir uns dem Thema Fortbildung diesmal aus Sicht eines Vortragenden und Autors. Univ.-Prof. Dr. Alexander Moschen, Gastroenterologe an der Universitätsklinik Innsbruck, spricht über die unbedingt einzuhaltenden Spielregeln in der Zusammenarbeit von Ärzten und pharmazeutischen Unternehmen und stellt klar: „Die Inhalte müssen ausgewogen, korrekt und aktuell sein, und zwar unabhängig davon, ob die Fortbildung mit oder ohne Industriesponsoring zustande kommt.“

Auch im kommenden Jahr geht es weiter mit vielen spannenden Fortbildungsan­geboten. Unter dem Motto „Gesunde Gesellschaft – gehört Impfen (noch) dazu?“ diskutieren Experten beim Österreichischen Impftag am 14. Jänner 2017, was Impfprogramme zur Gesundheitsförderung beigetragen haben und was sie künftig erreichen können und sollen. Neue Entwicklungen und Trends im Bereich der Vakzinologie sowie Neuerungen im Österreichischen Impfplan werden präsentiert.

Mit dieser letzten Ausgabe für 2016 wünschen wir Ihnen frohe Weihnachten und erholsame Feiertage. Wir lesen uns wieder im neuen Jahr!

 

Herzlichst

AutorIn: Dr. Eva M. Riedmann

Chefredakteurin

 

 


AutorIn: Mag. Manuela Moya

Projektleiterin


Fotos: Michael Weber


A&P 10|2016

Herausgeber: MedMedia Verlag und Mediaservice GmbH
Publikationsdatum: 2016-12-16