Congress-x-press Heart Failure 2019

25. – 28. Mai 2019

Ort: Athen

Vom 25.-28. Mai 2019 lädt die ESC zum Heart Failure, dem weltweit wichtigsten Kongress im Bereich der Herzinsuffizienz, nach Athen. Mehr als 285 Vortragende aus 50 Ländern diskutieren in über 175 wissenschaftlichen Sitzungen Strategien und Ansätze zur Prävention und Behandlung der Herzinsuffizienz. Mit dem cardio congress x-press erhalten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Highlights vom Heart Failure 2019.

Univ.-Prof. Dr. Christian Hengstenberg und Team, Universitätsklinik für Kardiologie, Medizinische Universität Wien

P.S.: Damit Sie keine Neuigkeiten verpassen, melden Sie sich am besten gleich für den cardio congress Newsletter an!

Akute Herzinsuffizienz

PIONEER-HF: ARNI bereits in der instabilen Phase der Herzinsuffizienz?

Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr. Noemi Pavo, PhD 21.10.2019

Der ARNI Sacubitril/Valsartan erwirkte eine Reduktion der Mortalität sowie Hospitalisierung bei stabiler Herzinsuffizienz (PARADIGM-HF) und wird für Patienten, die trotz optimaler...

Akute Herzinsuffizienz

ADM als Biomarker für Flüssigkeitsretention bei akuter Herzinsuffizienz

Univ.-Doz. Dr. Martin Hülsmann 21.10.2019

Präsentation: Paloma Pandhi Patienten, welche nicht vollständig euhydriert entlassen werden, haben bekannterweise ein höheres Rehospitalisationsrisiko. Adrenomedullin (ADM) ist ein vasodilatierendes, gefäßstabilisierendes und diureseförderndes Hormon. Während die vasodilatierende Wirkung eher stattfindet, wenn das Hormon interstitiell gelagert ist, wirkt das ADM, wenn es intravasal migriert, diuretisch und...

Akute Herzinsuffizienz

ESC-EORP-HFA: inkomplette Rekompensation verschlechtert Prognose in der akuten Herzinsuffizienz

Dr.in med. univ. Suriya Prausmüller 21.10.2019

Präsentation: Ovidiu Chioncel In der retrospektiven Analyse des ESC‐EORP‐HFA Herzinsuffizienz Langzeitregisters wurden 7.865 herzinsuffiziente Patienten je nach Perfusions- und...

Akute Herzinsuffizienz

Sicherheit und Wirksamkeit von Istaroxim bei akuter Herzinsuffizienz

Dr.in Lore Schrutka, PhD 21.10.2019

Präsentation: Marco Metra In dieser multizentrischen Phase II-Studie wurden Sicherheit, Verträglichkeit sowie hämodynamische Veränderungen von Istaroxim, einer neuen Substanzklasse mit luso-inotroper Wirkung, getestet. Über zwei Angriffspunkte (Hemmung der Na+/K+-ATPase und Aktivierung von SERCA2a) im sarkoplasmatischen Kalziumhaushalt soll Istaroxim die systolische Kontraktilität und gleichzeitig die...