ÖGR-Jahrestagung – zum 2. Mal virtuell

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

In ihrer Funktion als Präsidentin der ÖGR berichtet Prim. Dr. Judith Sautner von der diesjährigen ÖGR-Jahrestagung. Minutiös als Hybridveranstaltung mit umfangreichem COVID-Konzept geplant konnte die ÖGR-Jahrestagung 2021 zum wiederholten Mal nur virtuell stattfinden. Trotz dieser Einschränkungen wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das von Prof. Scheinecker zusammengestellte Programm in vollem Umfang geboten.

Auch in Pandemie-Zeiten konnten die Anliegen der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie in Angriff genommen werden. Dazu zählten und zählen das Update der ÖGR-Website, das Etablieren virtueller Formate, sei es Fortbildung oder Patientenkontakt, das Abhalten der ÖGR Summer School im Sommer und Frühherbst. Neben der Bewältigung der Aufgaben als wissenschaftliche Fachgesellschaft widmete sich die ÖGR auch ihrer Funktion als berufsständische Vertretung – mit Erfolg: So folgte etwa der Etablierung der muskuloskelettalen Sonographie als Leistungsposition in Oberösterreich ebenjene nun auch in Kärnten. Insgesamt ist es der ÖGR ein Anliegen, mehr Leistungspositionen für den niedergelassenen Bereich zu erwirken.