Beckenbodendysfunktion – Warum Rückbildung nach einer natürlichen Geburt?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

Foto: Bernhard Horst
AutorIn: Elisabeth Udier, MSc

Physiotherapeutin, Praxis in Klagenfurt; Fachliches Netzwerk UroProktoGyn und ­Geburtshilfe; Mitglied: Physioaustria, MKÖ und IUGA


GA 02|2016

Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. Dr. Sepp Leodolter, Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Wien
Publikationsdatum: 2016-04-04