Wissenschaftlich fundierte Patienteninformation:

Unterstützung der Arzt-Patienten-Kommunikation in der Krise

Das persönliche Gespräch und das Eingehen auf Fragen und Anliegen nimmt in der Betreuung chronisch Kranker – etwa Patienten mit onkologischen oder hämatologischen Erkrankungen – eine zentrale Rolle ein. In Zeiten der COVID-19-Pandemie sind betreuende Ärzte – aufgrund neuer und vielfältiger Heraus- und Anforderungen – einer beträchtlichen Mehrbelastung ausgesetzt, während die Situation auf Patientenseite mit Unsicherheit und erhöhtem Informationsbedarf verbunden ist.

Die Patienteninformations-Plattform selpers.com kann Sie und Ihre Patienten in dieser Situation unterstützen und bietet interessierten Patienten umfassende Hintergrundinformationen und Antworten auf wichtige Fragen und Anliegen zu COVID-19 (z.B. Start und Fortführung einer Krebstherapie, wie reagieren Krebspatienten auf das Virus, ist Blutübertragung gefährlich). Diese stützen sich auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, werden von Experten konzipiert und überprüft und zielgruppengerecht aufbereitet.

Brennende Fragen, die bislang noch nicht beantwortet wurden, können in Videosprechstunden direkt an Experten gestellt und live beantwortet werden. Die Expertensprechstunden – aktuell zum Thema „Lungenkrebs und Coronavirus“ – stehen auch als Webcast zum Nachsehen zur Verfügung.

Entgeltliche Einschaltung von AstraZeneca Österreich GmbH
AT-3352 04.2020