IM FOKUS: Corona (SARS-CoV-2)Kateryna Kon / shutterstock

Coronavirus (SARS-CoV-2)

 

Medizin und Wissenschaft

Medizin und Wissenschaft

Corona-Impfung: Schutz auch bei Mutationen?

25.2.2021

Alle drei derzeit zugelassenen Impfstoffe dürften auch gegen B.1.1.7 wirken. Etwas anders sieht das bei B.1.351 aus. Nach durchgemachter SARS-CoV-2-Infektion könnte eine Teilimpfung ausreichen.

Wiener Studie: COVID-19 schwere Verläufe

Risikofaktor für schweren Verlauf: Fehlender NK-Zell-Rezeptor

23.2.2021

Das teilweise oder gänzliche Fehlen des NKG2C-Rezeptors ist mit schweren Verläufen von COVID-19 assoziiert. Das zeigt eine österreichische Studie des...

Antikörper zu 90% erhalten

Ischgl-Folgestudie: Stabile Immunität nach 8 Monaten

18.2.2021

Bei knapp 90 % jener Ischgler, die schon im April einen positiven Antikörpernachweis hatten, konnten auch acht Monate nach Erstinfektion Antikörper nachgewiesen werden. Ebenso konnte eine T-Zellimmunantwort auch in Proben mit nicht mehr nachweisbarem Antikörpertiter gezeigt werden. Mit einer Neuinfektionsrate von unter 1% kam Ischgl um vieles...

Corona-Rechner: neues Online-Tool

Corona-Risiko in geschlossenen Räumen: Einfache Berechnung

16.2.2021

Raumgröße, Belüftung, Personenzahl, Anzahl der Redner – Mit Eingabe einfacher Parameter kann das Infektionsrisiko in Innenräumen selbst berechnet werden.

Österreich und Corona
Österreichweite Studie zum Reinfektionsrisiko

Schutz vor Re-Infektion nach durchgemachter COVID-Erkrankung

15.2.2021

Personen mit einer bereits durchgemachten SARS-CoV-2 Infektion haben im Vergleich mit der restlichen Allgemeinbevölkerung ein um 91% niedrigeres Risiko für...

Spectrum Onko Sonderheft
Sonderausgabe Spectrum Onkologie

SARS-CoV-2 in der onkologischen Praxis

8.2.2021

Spectrum Onkologie, das Fortbildungsmedium für Onkologen, Hämatologen und onkologisch tätige Ärzte anderer Fachrichtungen hat einen Focusthemen-Block zum...

 

Empfehlungen und Stellungnahmen

 

Aus der Praxis

Nadine Vavra
Aus der Praxis

Umgang mit Migräne in Zeiten der Covid-19-Pandemie

18.12.2020

Stress ist ein Triggerfaktor für Schmerz Was ist im Umgang mit Migräne in Pandemie-Zeiten zu beachten? Die Neurologin Dr. Nadine Vavra hat praxisrelevante...

Aus der Praxis, Stellungnahmen

Überblick zu Tätigkeiten und Schutzmaßnahmen in Ordinationen

27.10.2020

Wie können sich Ärztinnen und Ärzte selbst und ihre Patienten schützen? Was erleichtert die Arbeit? Die Österreichische Gesellschaft für Allgemein- und...

SARS-CoV-2 in Hausarztpraxis

Infektionen bei oligosymptomatischen Patienten

Dr. Oliver Lammel, 4.5.2020

Die hohe Anzahl an positiv getesteten Patienten bei bereits vorselektiertem Patientengut zeigt, dass auch die Zahl oligo-symptomatischer Patienten hoch ist....

Primärversorgung

Hausärztliche Versorgung in COVID-Zeiten

Dr. Christoph Dachs, Dr. Susanne Rabady, Dr. Stephanie Poggenburg, 27.4.2020

COVID und der Umgang mit der Pandemie stellen insbesondere die Primärversorgung vor große Herausforderungen. Denn diese gilt es aufrechtzuerhalten. – Ein...

Differentialdiagnostische Unterscheidung:

Allergisches Asthma vs. COVID-19

25.3.2020

Trockener Husten ist eines der Leitsymptome der COVID-19-Infektion, aber auch von anderen Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale. Die differentialdiagnostische Abklärung durch den Arzt trägt dazu bei, einerseits betroffene Patienten zu beruhigen und andererseits die aktuell knappen Ressourcen zu schonen, und erlaubt es, eine korrekte Therapie...

Aus der Praxis

Möglichkeiten einer erfolgreichen Telefontriage

Dr. Michael Wendler, 16.3.2020

Erfahrungsbericht aus der Praxis: Die Lehrpraxis Dr. Wendler in Graz-Andritz hat in den letzten Tagen bereits auf eine Telefontriage und geändertes Verhalten in der Ordination umgestellt. Die Patienten zeigen breites Verständnis und sind durchwegs kooperativ.