ASH Virtual 2020

Anti-BCMA-Antikörper Belantamab-Mafodotin

Belantamab-Mafodotin, ein Anti-BCMA-Antikörper gekoppelt mit Monomethylauristatin, wurde vor kurzem als Monotherapie bei relapsiertem/refraktärem Myelom zugelassen. Aktuell wurde erste Phase-1/2-Daten in der Kombination mit Pomalidomid und Dexamethason präsentiert. Die Patienten hatten im Median drei Vortherapien (2-5), 71,4% waren refraktär auf Lenalidomid und einen PI, 37,1% waren refraktär auf Lenalidomid, Proteasomeninhibitoren und Daratumumab. Nach einem medianen Follow Up von nun 6 Monaten zeigt sich hier eine ORR von 86,2% nach im Median 6 Therapiezyklen. Das mediane PFS wurde bislang nicht erreicht. An Nebenwirkungen sind insbesondere ophthalmologische Komplikationen wie Keratopathien, mikrozystische epitheliale Hornhautveränderungen, verschwommenes Sehen und Visusverschlechterung, aber auch Thrombopenien und Infektionen zu berücksichtigen.

Part 1 Results of a Dose Finding Study of Belantamab Mafodotin (GSK2857916) in Combination with Pomalidomide (POM) and Dexamethasone (DEX) fort he Treatment of Relapsed/Refractory Multiple Myeloma (RMM). Suzanne Trudel et al., ASH 2020, Abstract 725