Neph 02|2021

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Nephrologie, Prim. Univ.-Prof. Dr. Renate Klauser-Braun, Vorstand der 3. Medizinischen Abteilung, SMZ-Ost – Donauspital, Wien

Editorial

  • Editorial 02/21
    Sehr geehrte Damen und Herren!
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen!
    In dieser Ausgabe von NEPHROScript dürfen wir Ihnen einige Beiträge aus dem diesjährigen Programm des Wintermeetings auch schriftlich näherbringen. Die Pandemie hat ja leider dazu geführt, dass ein persönliches Treffen, wie ...Weiterlesen ...

Focus: ÖGN-Wintertagung 2021 – Niere Systemisch

  • Hypertonie: Neue Erkenntnisse zu Blutdruckmessung, Zielwerten und RAS-Blockade

    Vorteile durch zukünftige digital unterstützte Blutdruckmessung sowie „Cuff-lose“ ­24-h-Blutdruckmessung.

    Follow-up der SPRINT-Studie bestätigt: intensive Blutdrucksenkung (Ziel: 120 mmHg syst.) mit geringerer Rate an kardiovaskulären Events zum Preis einer höheren Nebenwirkungsrate.

    Ein primärer, Renin-unabhängiger Hyperaldosteronismus ist möglicherweise sehr viel ­häufiger als bisher angenommen.

    In Zukunft könnten in einer Polypille Antihypertensiva mit Aspirin und Statinen kombiniert werden.

    Weiterlesen ...
  • Diabetische Nierenerkrankung und Progression

    Die Inzidenz von Diabetes steigt weltweit weiterhin an. Nachdem sich – zumindest in Industrienationen wie Österreich – das Überleben verbessert, steigt auch die Prävalenz. Parallel dazu ist von einer Zunahme der diabetischen Nierenerkrankung auszugehen.

    Seit kurzem erst stehen neue Therapieprinzipien zur Verfügung, die das Auftreten und die Progression einer diabetischen Nierenerkrankung signifikant verzögern können.

    Praxisorientierte Leitlinien helfen beim Management von Patienten mit Diabetes und ­chronischer Nierenerkrankung.

    Weiterlesen ...
  • Nierenbeteiligung bei Systemerkrankungen

    Zurückhaltung mit der Plasmaseparation bei AAV – aber keine ausreichende ­Evidenz für rasch progredientes Nierenversagen, hohe histologische Aktivität.

    „Less steroids are more!“ Avacopan kann Steroide ersetzen.

    Neue Kombinations-Optionen für die Lupus-Nephritis – Belimumab, Obinutuzumab und Voclosporin!

    Auch bei Lupus-Nephritis ist Steroide sparen möglich!

    Weiterlesen ...
  • Aktuelle Aspekte zum akuten Nierenversagen

    Die COVID-19-Pandemie stellt auch bezüglich des Auftretens einer akuten ­Nierenschädigung die Intensivmedizin vor neue Herausforderungen.

    Neue, innovative Therapien werden mit dem Auftreten einer akuten Nierenfunktions­einschränkung assoziiert: Immuncheckpoint-Inhibitoren in der Onkologie zu Recht bzw. SGLT-2-Inhibitoren in der Diabetologie zu Unrecht.

    Die Festlegung des idealen Zeitpunkts zum Beginn einer Nierenersatztherapie bei akutem Nierenversagen ist weiterhin eine Herausforderung (STARRT-AKI-, AKIKI-2-Studie).

    Weiterlesen ...
  • Glomerulonephritis – Neuigkeiten 2019 bis 2021

    Neues Web-/App-Tool zur IgA-Nephropathie (IgAN) ermöglicht Risikoabschätzung und Prognose zum Diagnosezeitpunkt.

    Auch STOP-IgAN-Langzeitdaten ohne Nutzenbeleg für Immunsuppression, SGLT-2-Inhibitoren möglicherweise von Nutzen als Progressionshemmer bei IgAN.

    Kortison zur Initialtherapie der Minimal Change Disease (MCD) noch immer Mittel der Wahl.

    Drei neue randomisiert-kontrollierte Interventionsstudien bei membranöser Nephropathie (MN): MENTOR, STARMEN, ­RI-CYCLO.

    Weiterlesen ...