Editorial 4/20

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Diese Ausgabe von NEPHROScript ist unserem Österreichischen Dialyse- und Transplantationsregister (ÖDTR) gewidmet. Diese Einrichtung ist eng mit dem Namen und der Arbeit von Reinhard Kramar verbunden, er hat es aufgebaut und es ist seinem Einsatz zu verdanken, dass das Register durch die Vollständigkeit in Europa fast einzigartig ist. Wir verwenden die Daten zur Qualitätskontrolle, Ressourcenplanung und auch für wissenschaftliche Zwecke, das ÖDTR ist ein Kernbestandteil der Identität der österreichischen Nephrologie.
Wir haben das ÖDTR übernommen und auf eine digitale Basis gestellt. Zusätzlich war es notwendig, alle Erfordernisse, die die neue Datenschutzverordnung mit sich gebracht hatte, zu erfüllen. Die AutorInnen dieses Heftes haben gemeinsam mit dem ÖDTR-Sekretariat, unserem Datenschutzbeauftragten, unserem Programmierer und Ihnen allen diese Aufgaben erfüllt. Was weiter ansteht, ist die Eingabe der PatientInnendaten, ein sicherlich mühsamer Prozess, der manchen von Ihnen zusätzlich Zeit abverlangen wird. Wir hoffen aber, dass wir Ihnen auch mit diesem Heft zeigen können, dass dieser Aufwand gut investiert ist.
Daher bitten wir weiter um Ihre Kooperation und ich wünsche Ihnen beim Studium dieses Hefts viel Spaß.
Bleiben Sie uns gewogen!

Mit freundlichen Grüßen

AutorIn: Univ.-Prof. Dr. Gert Mayer

Leiter des ÖDTR; Univ.-Klinik für Innere Medizin IV – Nephrologie und Hypertensiologie, MedUni Innsbruck
©Foto: Michael Jarmusch


Neph 04|2020

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Nephrologie, Prim. Univ.-Prof. Dr. Renate Klauser-Braun, Vorstand der 3. Medizinischen Abteilung, SMZ-Ost – Donauspital, Wien
Publikationsdatum: 2020-12-16