SARS-CoV-2-Infektionen bei Dialyse- und Transplantationspatienten

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Dr. Julia Kerschbaum, MSc, MPH

Österreichisches ­Dialyse- und ­Transplantationsregister; ­Department für Innere Medizin IV – Nephrologie und Hypertensiologie, Medizinische Universität Innsbruck


1 Columbia University Kidney Transplant Program. Early Description of Coronavirus 2019 Disease in Kidney Transplant Recipients in New York.J Am Soc Nephrol 2020; 31:1150–6
2 Banerjee D. et al., Kidney Int 2020; 97: 1076–82
3 Alberici F. et al., Kidney Int 2020; 97: 1083–8
4 Sánchez-Álvarez J.E. et al., Nefrologia 2020; doi: 10.1016/j.nefroe.2020.04.002
5 Kikuchi K. et al., Ther Apher Dial 2020 Aug; 24 (4): 361–365
6 Scarpioni R. et al., G Ital Nefrol 2020; 37: 2020–vol2
7 Alberici F. et al., Kidney Int 2020; doi: 10.1016/j.kint.2020.04.030
8 Goicoechea M. et al., Kidney Int 2020; doi: 10.1016/j.kint.2020.04.031
9 Valeri A.M. et al., J Am Soc Nephrol 2020; doi: 10.1681/ASN.2020040470

Neph 03|2020

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Nephrologie, Prim. Univ.-Prof. Dr. Renate Klauser-Braun, Vorstand der 3. Medizinischen Abteilung, SMZ-Ost – Donauspital, Wien
Publikationsdatum: 2020-09-03