Leitlinien Multiple Sklerose


Der vorliegende Pocket Guide gibt einen Kurzüberblick über die wichtigsten Inhalte der im Mai 2021 von der Deutschen Gesell­schaft für Neurologie (DGN) publizierten Leitlinie Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose.

Die Leitlinie wurde als konsensbasierte S2k-Leitlinie entwickelt, die durch mehrheitliche Entscheidungen – erstmals unter direkter Mitarbeit von Betroffenen – handlungsorientierte Empfehlungen gibt. Somit konnten auch alltags- und versorgungsrelevante Fra­gen, für die zum Teil noch keine hinreichende Evidenz vorliegt, adressiert werden (Kapitel 1–5). Die Empfehlungen – im Pocket Guide jeweils durch eine alphanumerische Bezeichnung in Klam­mern ausgewiesen – haben letztlich beratenden Charakter und setzen der ärztlichen Therapiefreiheit keine Grenzen.

Basis der Information zu den einzelnen Wirkstoffen sind die Handbücher des Krankheitsbezogenen Kompetenznetzes Multiple Sklerose (KKNMS) und die jeweiligen Fachinformationen (Kapitel 6).

Sie können diese Ausgabe als PDF Version ansehen und lesen.