In eigener Sache!

Liebe Leserinnen und Leser,

das Medical Opinion Network, bestehend aus MedMedia, MEDahead, Ärzte Krone und den Schwesterunternehmen nextdoc, Fritzwerk, Medical Media Consulting sowie dem seit 2018 verbundenen Neuen Wissenschaftlichen Verlag und der dbv Druck-Beratungs und Verlagsgesellschaft, ist in den letzten Jahren auf über 80 Mitarbeiter und einen Gesamtumsatz von etwa 25 Millionen Euro gewachsen.

Als wir Ende der 1990er-Jahre den Verlag aus der 1990 von mir gegründeten und damals schon sehr erfolgreichen Agentur Welldone heraus entwickelt haben, hätte ich es – trotz sehr ambitionierter Ziele – nicht zu träumen gewagt, dass wir einen derartigen Erfolg erzielen würden.

Die Gründe dafür liegen in einem unglaublich engagierten und kompetenten Team, das laufend innovative Spitzenleistungen erbringt, der engen Zusammenarbeit mit den führenden Meinungsbildnern bzw. Institutionen, Kunden, die uns vertrauen, gerne auf unsere Dienstleistungen und Medien zurückgreifen, um ihre hohen Ziele zu erreichen, sowie Gesellschaftern, die weit mehr sind als reine Finanzinvestoren.

Seit 23.10.2010 besitzt die P&V Holding von Herrn Dr. Josef Taus und Herrn Hans Pfleiderer einen Anteil von 50% an der MedMedia, dem zentralen Unternehmen der Gruppe. Um auch die weitere Expansion der Gruppe aktiv zu unterstützen, hat die Wolfgang Maierhofer Privatstiftung weitere 30% an die P&V Holding verkauft. Die restlichen Anteile an der MedMedia teilen sich Frau Mag. Gabriele Jerlich und die Wolfgang Maierhofer Privatstiftung. Die Anteile an den anderen Unternehmen der Gruppe bleiben unverändert bestehen wie bisher.

An der Geschäftsführung durch mich sowie am bewährten Managementteam der MedMedia mit Gaby Jerlich und Michaela Arturo sowie Eva Pernek als Geschäftsführerin der MEDahead wird sich nichts ändern.

Durch die neuen Gesellschafterverhältnisse erhalten wir die Möglichkeit, sowohl unsere Marktführerschaft auszubauen als auch ein weiteres organisches und akquisitorisches Wachstum auf den Weg zu bringen. Unser Ziel: eine ähnliche Position, wie wir sie heute in Österreich haben, im gesamten deutschen Sprachraum zu erreichen und unser Leistungsangebot im digitalen Bereich wie auch in der Gesundheitskommunikation mit Schwerpunkt „Lebensfreude und Lebensstil“ auszubauen.

Mit herzlichen Grüßen

Wolfgang Maierhofer

AutorIn: Wolfgang Maierhofer

Herausgeber


PA 01|2018

Herausgeber: Mag. Wolfgang Maierhofer
Publikationsdatum: 2018-04-03