Hintergründe, Gerüchte und Karriere-News

Ehrung für langjährigen WGKK-Generaldirektor

Mit den Worten „die Wiener Gebietskrankenkasse und die Stadt Wien standen sich immer sehr nahe“ überreichte Bürgermeister Michael Ludwig dem langjährigen Generaldirektor der WGKK, Erich Sulzbacher, das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien. Er hoffe, dass sich die Österreichische Gesundheitskasse auch so entwickeln wird. In seiner Laudatio würdigte Gesundheitsstadtrat Peter Hacker Sulzbacher als „Verfechter und Kämpfer für einen modernen Dienstleistungssektor im Gesundheitsbereich“.

EU-Kommission will Krebs-Vorsorge deutlich stärken

Die Früherkennung von Krebs in der Europäischen Union soll nach dem Willen der EU-Kommission deutlich ausgeweitet werden. Es müsse mehr und bessere Vorsorgeuntersuchungen geben, sagte EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides: „Wenn wir nicht handeln, wird Krebs bis 2035 die häufigste Todesursache in der EU sein.“

Mahnmal für Kindereuthanasie-Opfer „Am Spiegelgrund“

Auf dem Gelände der Klinik Wien Penzing, wo auch die Labore der Lifebrain Group untergebracht sind, wurde von dieser ein Mahnmal enthüllt: Es soll an die Opfer – vorwiegend Kinder und Jugendliche – der Fürsorgeanstalt „Am Spiegelgrund“ erinnern. Kinder und Jugendliche mit geringerer geistiger und körperlicher Entwicklung innerhalb des Gesundheitssystems wurden hier in der NS-Zeit begutachtet, selektiert und getötet.

Vogelgrippe verbreitet sich mit „ganz neuer Qualität“

Die Ausbreitung des Vogelgrippevirus H5N1 hat in diesem Jahr „eine ganz neue Qualität“, sagt Timm Harder, Leiter des Nationalen Referenzlabors für Aviäre Influenza am Friedrich-Loeffler-Institut. Er sprach gegenüber Agenturen von einem massiven Infektionsgeschehen nicht nur an der Nord- und Ostsee, sondern auch auf den Britischen Inseln und in Skandinavien bis nach Island. „Gesamt Nordamerika ist von diesem Virus ebenfalls überschwemmt“, sagte er. Man könne von einer echten Pandemie bei Wildvögeln sprechen. (rüm/Agenturen)