Hintergründe, Gerüchte und Karriere-News

Ärztekammer startet „Meldestelle für Missstände“

Die Engpässe in Wiens Spitälern nehmen laut Ärztekammer zu und die Zahl der Gefährdungsanzeigen steige. Um die Probleme in den Wiener Spitälern sichtbarer zu machen, startet die Wiener Ärztekammer nun die „Meldestelle für Missstände in Wiener Spitälern“. Nur mit einer „offenen und transparenten Fehlerkultur“ könnten diese behoben werden, sagt der Obmann der Kurie angestellte Ärzte und Vizepräsident der Ärztekammer für Wien, Stefan Ferenci.

Gesundheitspionier verstorben

Die Nö-Firmengruppe Beste Gesundheit-Betriebe – zu denen unter anderem das Moorheilbad Harbach gehört – trauert um ihren Firmengründer und Gesellschafter Manfred Pascher. Er starb im Alter von 79 Jahren im Kreis seiner Familie. Der Gesundheitstourismus im Waldviertel und in ganz Niederösterreich wurde durch Manfred Pascher geprägt.

Gemeinden dürfen Prämie für Impfkampagne umwidmen

Kommunen dürfen vom Bund eigentlich für Impfkampagnen im Herbst zur Verfügung gestelltes Geld für andere Zwecke verwenden. Einen entsprechenden Beschluss des Nationalrates teilte der Gemeindebund am Donnerstag in einem Rundschreiben den Gemeinden mit. Die Regierung hatte diesen im April 75 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Mit Abschwächen der Pandemie wurde die Zweckwidmung der Zahlungen aber mehr und mehr infrage gestellt.

Wechsel an der Spitze des Österreichischen Behindertenrates

Der Präsident des Österreichischen Behindertenrates, Michael Svoboda, hat aus gesundheitlichen Gründen mit November 2022 seine Funktion zurückgelegt. Nun wurde Klaus Widl, der seit Mai 2022 bereits die Präsidentschaft interimistisch ausgeübt hat, einstimmig zum neuen Präsidenten des Österreichischen Behindertenrates ernannt. (rüm/Agenturen)