Editorial 3/20

Sehr geehrte Damen und Herren! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Die dritte Ausgabe unserer Fachzeitschrift für 2020 unter der Schirmherrschaft von Fr. Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Julia Valenčak war angesichts ihrer Expertise und Funktion als Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologische Forschung und Altersforschung eigentlich mit einem Fokus auf ästhetischer Dermatologie mit DFP-Artikeln geplant. Jedoch ließ sich dieses Vorhaben aufgrund der Pandemie und bei fehlendem Sponsoring nicht realisieren. Nichtsdestotrotz konnte Julia Valenčak das ihr vertraute Thema in dieser Ausgabe mit einem Gast­editorial und einem Interview über ästhetische Dermatologie aufgreifen und einen Artikel mit juristischem Orientierungsfaden für ästhetisch tätige Kollegen initiieren. Ein Artikel befasst sich mit Indikationen von Lasersystemen in der Dermatologie inklusive ästhetisch-dermatologischer Zwecke, weshalb die ästhetische Dermatologie in dieser Ausgabe doch vorwiegend vertreten ist. Weitere Beiträge in diesem Heft wurden im Sinne eines Potpourris von der Schirmherrin selbst oder ihrer Einladung folgend verfasst.

Wissenschaft und Forschung: In der Rubrik Kongresse findet sich eine Zusammenfassung der 5. Science Days der ÖGDV, die Anfang des Jahres in Mondsee stattgefunden haben und wo unter anderem Wissenschaftsförderung im öffentlichen und privaten Sektor thematisiert und diskutiert wurde.
Publizierte Highlights heimischer Forschung werden wie immer in der Rubrik Journal Club vorgestellt. In der vorliegenden Ausgabe sind es gleich fünf Arbeiten zu den Themen: (1) Akneähnliche Hauteffloreszenzen, ausgelöst durch den Haardurchbruch bei zielgerichteter Krebstherapie mit Blockade des EGF-Rezeptors oder des nachgeschalteten ERK-Signalweges; (2) zelluläre Heterogenität und molekulare Mechanismen der Langerhans-Zell-Histio­zytose; (3) Interaktion zwischen Lipocalinen und dendritischen Zellen im Rahmen Th2-vermittelter allergischer Reaktionen; (4) Auswirkungen von UV-Strahlung und Hautmikrobiom auf die Immunantwort; (5) Kommunikation über extrazelluläre Vesikel in menschlicher Haut.

Das 6. Symposium SPECTRUM Dermatologie kompakt wurde Corona-bedingt verschoben und erstmals gleichzeitig Face-to-Face und virtuell („the new normal“?) von 4. bis 5. September abgehalten. Im Schnitt nahmen an beiden Tagen 136 Personen am Webinar teil.

Abschließend wünsche ich Ihnen viel Vergnügen bei dieser inhaltlich Corona-freien Lektüre!

Für das Editorial Board mit herzlichen Grüßen

AutorIn: Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Constanze Jonak

Foto: feelimage/Matern


AutorIn: Ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Höller

Foto: feelimage/Matern


AutorIn: Ao. Univ.-Prof. Dr. Rainer Kunstfeld

Foto: feelimage/Matern


AutorIn: Univ.-Prof. Dr. Hubert Pehamberger

Foto: Foto Georg Wilke


SD 03|2020

Herausgeber: Ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Höller, Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Constanze Jonak, Ao. Univ.-Prof. Dr. Rainer Kunstfeld, Universitätsklinikfür Dermatologie, Wien; Univ.-Prof. Dr. Hubert Pehamberger, Wien
Publikationsdatum: 2020-09-24