Was bedeutet ein okklusales Trauma für die Prophylaxetherapie?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Elisabeth Dürmoser

Dipl. ZAss/PAss
1090 Wien


ZK 06|2018

Herausgeber: Ärztekrone Ges.m.b.H., Verlag von Druckwerken
Publikationsdatum: 2018-11-27