AUSTROMED hat neuen Präsidenten

Gerald Gschlössl ist neuer Präsident von AUSTROMED,der Interessensvertretung der österreichischen Medizinprodukte-Unternehmen. Er folgt damit Mag. Friedrich Thomasberger, der aufgrund einer beruflichen Neuorientierung die Funktion Ende 2015 zurückgelegt hat. Gschlössl ist Vertriebsleiter von Lohmann & Rauscher Österreich und seit fast 30 Jahren in der Medizinproduktebranche tätig. Zusätzlich ist er Sprecher der Branchengruppe Verbandstoffe und der Arbeitsgruppe Vergabewesen in der AUSTROMED, sowie Sprecher der Initiative „Wund?Gesund!“.

Große Herausforderungen

„Die Medizinproduktebranche in Österreich ist geprägt von enormem Kostendruck, stetig anwachsenden europäischen Vorgaben sowie politischen und wirtschaftlichen Einflüssen. Diese machen es immer herausfordernder, den Patienten innovative Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können und damit rasch deren Lebensqualität entscheidend zu verbessern”, fasst Gschlössl die Rahmenbedingungen der Branche zusammen und sieht es daher als wichtige Aufgabe, die Rahmenbedingungen insbesondere bei Forschung und Entwicklung am Standort Österreich zu verbessern.

Effektives System

„So können wir im internationalen Wettbewerb einen nachhaltigen Mehrwert bieten – für Patienten, Kunden und Mitarbeiter”, betont der AUSTROMEDPräsident und ergänzt: „Angesichts dessen ist es eine große und ehrenvolle Aufgabe für mich, die Führung der AUSTROMED zu übernehmen und die Interessen der Branche im Sinne eines modernen, effektiven österreichischen Gesundheitssystems zu vertreten.“

www.austromed.org

Gerald Gschlössl

Vertriebsleiter von Lohmann & Rauscher Österreich und neuer AUSTROMEDPräsident


MP 01|2016

Herausgeber: AUSTROMED, Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen
Publikationsdatum: 2016-02-26