Editorial 1/21

Liebe Leserinnen und Leser,

während wir in der letzten Ausgabe von Das Medizinprodukt noch darüber spekuliert haben, wann wohl die ersten Impfstoffe zugelassen sein werden, sind wir jetzt – rund drei Monate später – bereits einen großen Schritt weiter. Die Europäische Kommission hat am 21.12.2020 dem ersten Impfstoff die Marktzulassung erteilt, die ersten Corona-Schutz­impfungen in Österreich fanden am 27.12.2020 statt. Vier zugelassene Vakzine lassen auf ein baldiges Ende der Pandemie hoffen. Dennoch: Der Impffortschritt in Österreich könnte rascher gehen. Seit Jänner 2021 werden wöchentlich größere Mengen an Impfstoffen unterschiedlicher Hersteller nach Österreich geliefert. Die Republik kauft die Impfstoffe zentral an und verteilt sie über die Bundesländer an jene Stellen, die Impfungen durchführen. Für alle Menschen, die eine Corona-Schutzimpfung in Anspruch nehmen wollen, steht der Impfstoff kostenlos zur Verfügung.
Derzeit ist die Nachfrage nach Impfungen weitaus höher, als momentan gedeckt werden kann. Daher sieht ein Impfplan, der laufend an die Verfügbarkeit von Impfstoff angepasst wird, eine Priorisierung bestimmter Gruppen vor. Medizinisches Fachpersonal steht verständlicherweise an vorderster Stelle. Warum es wichtig ist, dass auch Medizinprodukteberater dringend geimpft werden, lesen Sie auf Seite 8.

Neben dem vorliegenden Magazin, einem Newsletter und Social-Media-Aktivitäten wird künftig eine Podcast-Serie das Spektrum der Kommunikationsmaßnahmen der AUSTROMED ­erweitern. Im Mittelpunkt stehen die Anliegen und die Situation der Medizinprodukte-Branche. Wir freuen uns, wenn Sie reinklicken, zuhören und uns Feedback senden. Einfach www.austromed.org/podcast aufrufen und los geht’s!

Am 9. April 2021 wurde im Rahmen der Hauptversammlung der Vorstand neu gewählt. Die Ergebnisse finden Sie auf www.austromed.org

AutorIn: Mag. Philipp Lindinger (Bild, li.)

AUSTROMED-Geschäftsführer


AutorIn: Gerald Gschlössl (Bild, re.)

AUSTROMED-Präsident


MP 01|2021

Herausgeber: AUSTROMED, lnteressensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen
Publikationsdatum: 2021-04-12