Sonderheft

COVID-19: Die Innere Medizin ist gefordert

COVID-19 kann nicht nur die Lunge, sondern beispielsweise auch das Herz, die Nieren, die Leber oder den Gastrointestinaltrakt schädigen und betrifft damit sämtliche Disziplinen der Inneren Medizin.  

Das aktuelle UNIVERSUM INNERE MEDIZIN Sonderheft bietet eine Fülle an wissenschaftlichen und klinischen Informationen zu SARS-CoV-2 und COVID-19. Interviews, Übersichtsartikel und Stellungnahmen verschiedener wissenschaftlicher Fachgesellschaften thematisieren und diskutieren die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den internistischen Alltag – für Patienten wie auch für Ärzte. Dabei kommen Experten aus allen Spezialdisziplinen der Inneren Medizin zu Wort, darunter Gastroenterologen, Hämatologen und Onkologen, Kardiologen, Pneumologen, Rheumatologen u. v. m.

Sind Internisten im Akutspital die wahren „Seuchenärzte“ der Neuzeit, wie Prim. Univ.-Prof. Fasching, Chefredakteur von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN in seinem Editorial schreibt?

Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie im UNIVERSUM INNERE MEDIZIN Sonderheft „COVID-19: Die Innere Medizin ist gefordert“.