Enzyminduzierende Antiepileptika in der Epilepsietherapie – Grund zur Sorge?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Prim. Univ.-Prof. DI Dr. Christoph Baumgartner

Karl-Landsteiner-Institut für Klinische Epilepsieforschung und Kognitive Neurologie, 2. Neurologische Abteilung, Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, Wien


AutorIn: OÄ Dr. Susanne Pirker

Karl-Landsteiner-Institut für Klinische Epilepsieforschung und Kognitive Neurologie, 2. Neurologische Abteilung, Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, Wien


Zusammengestellt für den Beirat „Epilepsie“


Neuro 02|2013

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Neurologie
Publikationsdatum: 2013-07-09