Genetische Epilepsien

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Dr. Matthias Mauritz

Universitätsklinik für Neurologie, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Zentrum für kognitive Neurowissenschaften, Salzburg, assoziiertes Mitglied des EpiCARE-Referenznetzwerkes


AutorIn: Dr. Alexandra Rohracher

Universitätsklinik für Neurologie, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Zentrum für kognitive Neurowissenschaften, Salzburg, assoziiertes Mitglied des EpiCARE-Referenznetzwerkes


AutorIn: Dr. Martin Krenn, PhD

Universitätsklinik für Neurologie, Medizinische Universität Wien, assoziiertes Mitglied des EpiCARE-Referenznetzwerkes


AutorIn: Ao. Univ.-Prof. Dr. Fritz Zimprich

Universitätsklinik für Neurologie, Medizinische Universität Wien, assoziiertes Mitglied des EpiCARE-Referenznetzwerkes


neuro 02|2021

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Neurologie, Univ.-Prof. Dr. Thomas Berger, MSc, Präsident der ÖGN
Publikationsdatum: 2021-07-23